Bei welchen Indikationen wird Akupunktur von GKV (gesetz. Krankenkassen) bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier die Information der DAK dazu:

"Die DAK-Gesundheit als Ihre Krankenkasse bezahlt die Körper-Akupunktur im Rahmen einer umfassenden Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule oder bei Knieschmerzen aufgrund von Arthrose. Voraussetzung für die Behandlung ist, dass die Schmerzen länger als sechs Monate bestehen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dein Arzt diagnostiziert und wie er dich weiter behandelt, ist seine Angelegenheit. Da du gesetzlich versichert bist, muss er dich über zusätzliche Kosten (Igel-Leistungen) aufklären und dir ggf. die Zeit geben, bei deiner Kasse Formulare anzufordern, dich über die Kostenübernahme zu informieren …

Jede Kasse hat hier ihre eigenen Vorschriften und Regeln. Da wir die ebensowenig wie dein Arzt kennen, musst du dich bei deiner Kasse erkundigen.

Es gibt Leiden und Krankheiten, die man mit Akupunktur lindern und heilen kann und solche, die andere therapeutische Massnahmen erfordern. Die Kasse sagt dann nur, ob Akupunktur übernommen wird oder nicht … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
08.02.2017, 08:35

Danke für deine Antwort!
Ich habe jetzt den Text meiner Krankenkasse dazu gefunden (s.u.)

0

Da würde ich mal bei deiner Krankenkasse nachfragen, wann sie das noch bezahlen. Dein Arzt müsste das auch wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
08.02.2017, 08:35

Danke für deine Antwort!
Ich habe jetzt den Text meiner Krankenkasse dazu gefunden (s.u.)

0

Was möchtest Du wissen?