Bei welchen Gelegenheiten wäscht man seine Hände(brauche eine Normabfrage weil meine Hände ganz wund sind)?

23 Antworten

Naja, Hände gehören gewaschen, wenn sie objektiv schmutzig sind oder es eine erhöhte Hygiene erfordert:

  • nach dem Wc
  • nach der Mülltonne
  • beim Nachhausekommen
  • vor dem Essen
  • vor dem Kochen
  • vor dem Tischdecken/Geschirrspüler-Ausräumen
  • bei objektiver Verschmutzung
  • wenn du krank bist, bevor du etwas (z.B. Essen, Tischdecken) für jemand Gesunden richtest
  • wenn du jemanden Kranken versorgt hast

Das sind jetzt so aus dem Stehgreif die für mich adäquaten Situationen. Handwäsche nach Geldkontakt kann ich zwar verstehen, fällt bei mir aber unter „Nachhausekommen“ und „vor dem Essen„...

Was Handcremes angeht, solltest du mal recherchieren: Viele enthalten Stoffe, die eine Art Gewöhnungseffekt auslösen und die Hautsituation eher verschlimmbessern... Ich bin im medizinischen Bereich tätig, hab deswegen auch viel Hände zu waschen und trockene Haut, ich konnte sehr gute Erfahrungen mit der „Lindesa“ Handcreme machen. Sie enthält soweit ich weiß natürliches Bienenwachs, zieht schnell ein und pflegt gut!

T3Fahrer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wir fassen pausenlos etwas an - willst Du Dir deshalb pausenlos die Hände waschen? Das ist doch Unsinn, was glaubst Du denn, wozu der Mensch ein Immunsystem hat?

Durch diese ständige Wascherei zerstörtst Du permanent den Säureschutzmantel der Haut und genau dadurch können Bakterien erst recht eindringen, denn die Haut wird immer trockener und dadurch rissig.

Ich wasche meine Hände nur dann, wenn sie schmutzig sind und nicht weil ich Geld angefasst habe - das ist ja absurd - und ich bin in mein Leben noch nie ernsthaft krank gewesen.

Im Übrigen sind Kinder, die in einer klinisch sauberen Umgebung aufwachsen, wesentlich öfter krank als ein Kind, das ganz normal auch mit Schmutz in Berührung kommt; das stärkt nämlich das Immunsystem.

"bevor ich koche, bevoir ich esse, nach dem essen, wenn ich irgendwas vom Boden aufgehoben habe, nachdem ich den Müll runtergebracht habe"

Wozu? Steckst Du Deine Hände dauernd in den Mund oder hast Du überall offen Wunden oder wozu soll das gut sein?

Nachdenken hilft

Die vielen Allergien, die immer häufiger auftreten, sind auch auf die übertriebene Hygiene zurückzuführen, die viele Leute heutzutage betreiben

Ich wasch meine Hände vor und nach dem Essen (da aber meistens nur schnell), natürlich nach Toilettengängen, nachdem ich mit meinem Hund draußen war, bevor und nachdem ich in der Küche arbeite, aber auch allgemein, wenn meine Hände sich irgendwie klebrig anfühlen (da aber auch meistens nur mit Wasser)

Vielleicht nicht ständig übergründlich und mit Seife waschen? :) Das kann auch negative Auswirkungen auf die Haut haben.

Ich wasche mich in der Früh nach dem Aufstehen, und dann nach jedem Toilettenbesuch.

Außerdem wenn ich nach Hause komme, und wenn ich koche, bevor ich Lebensmittel angreife, beim Geschirrabwasch, beim Gläser polieren bzw. auch zwischendurch manchmal, und wenn ich mich schmutzig gemacht habe, etwa beim Handwerken oder bei Reparaturarbeiten.

Abends gehe ich Duschen. Und fertig.

  • Nach dem Toilettenbesuch
  • Nachdem ich nach Hause komme
  • Wenn ich hier zu Hause bin - jetzt grad auf dem Sofa - und ich dann was essen möchte, wasche ich NICHT. Wieso auch?
  • Wenn ich unterwegs bin, ggf. lauter Türen geöffnet habe und hierfür WIRKLICH meine Hand/Hände brauchte oder ich andere Sachen angefasst habe wie Geld, dann wasche ich vorm Essen Hände.
  • Wenn ich zu Hause gesaugt/geputzt habe, wasche ich Hände.
  • Ich vermeide es tunlichst, unnötig Dinge anzufassen. In der Bahn halte ich mich möglichst nicht am Haltegriff fest. Ich gebe längst nicht mehr jedem die Hand.
  • Wenn ich z.B Biomüll runterbringe, kippe ich manchmal nur ne Schüssel aus, manchmal hab ich das in Papier gewickelt. Ich nutze z.B. nen Schlüssel, um unten die Biotonne zu öffnen - also: wasch ich dann nicht meine Hände.

Meine Haut an den Händen ist berufsbedingt "schlimm" - ich MUSS beruflich häufig waschen und auch desinfizieren und führe viele Arbeiten mit/im Wassr aus.

Du solltest Creme gezielt nutzen. Es gibt Hautschutz und Hautpflege. Die Schutzcreme ist super gut geeignet für zwischendurch.

Super ist diese hier:

https://www.amazon.de/Gohy-31477-Creme-Schutz-Haut-Stokoderm/dp/B01EMB4TAY/ref=sr_1_7/257-6517605-0541069?ie=UTF8&qid=1546707702&sr=8-7&keywords=hautschutzcreme+stoko

Und wenn man fertig ist mit Putzen, Hände waschen etc. dann ist SCHUTZ angezeigt:

https://www.amazon.de/Stokolan-sensitive-Pure-Creme-100/dp/B01DGFUYDI/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1546707745&sr=1-1-catcorr&keywords=creme+stoko

Noch besser ist die:

https://www.apo-rot.de/details/excipial-protect-hautschutzcreme/0565222.html?_nav=suche&_searchkeyword=excipial

Mach Dreckarbeiten mit Handschuhen. Zieh die danach aus und wasch deine Hände nur mit WASSER. Das reicht.

Dein "Feind" ist eigentlich die Seife. Die wäscht deine natürlich Schtzschicht der Haut für eine gewisse Zeit quasi weg.

Daher: wenn es unbedingt sein muss, wäre desinfizieren besser, als waschen mit Seife.

Wobei: eigentlich muss im gesunden Privathaushalt nichts desinfiziert werden!!!

Was möchtest Du wissen?