Bei welchen Erregern und warum können Antibiotika zur Therapie eingesetzt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Begriff "Antibiotika" bezeichnet Stoffe, die allgemein gegen Leben gerichtet sind (antibakterielle Stoffe, Wirkstoffe gegen Pilze, Wirkstoffe gegen Parasiten etc.). Meist wird diese Definition (sensu lato) aber nicht verwendet, sondern diese:.

Antibiotika sensu stricto sind natürliche, synthetische oder halbsynthetische Stoffe, die gegen Bakterien wirken und sie in ihrer Vermehrung hemmen (bakteriostatisch) oder abtöten (bakterizid).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika werden gegen Bakterien eingesetzt.

Grundsätzlich kann man zwei Typen unterscheiden.

Bakteriostatische Antibiotika: Sie hemmen die Vermehrung der Bakterien, töten sie aber nicht direkt ab.

Bakterizide Antibiotika: Sie töten die Bakterien ab.

Hier gibt es zwei "Unterformen", primär bakterizid und sekundär bakterizid.

Primär bakterizide AB töten auch nicht proliferierende Bakterien ab.

Sekundär bakterizide AB töten nur proliferierende Bakterien ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei bakterien, weil die daran sterben. allerdings werden die immun dagegen wenn man die antibiotika nicht lang genug nimmt 

übrigens kann man sich des wort ja herleiten anti=gegen und bio von leben also gegen leben 

gegen viren hilfts nicht weil die sind keine lebewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?