Bei welchem Lotto / Glücksspiel sind Die Gewinnchancen am größten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Roulette hast Du eine 50:50 Chance auf eine Verdoppelung Deines Einsatzes,wenn Du auf eine einfache Chance,rot oder schwarz ,gerade oder ungerade,kleine oder große Nummern setzt.Setzt Du auf eine Nummer,so ist die Chance auf einen Treffer 1:36.Du kannst also mit 10,- 360,-gewinnen.Lotto und Glücksspiele,die staatlich sind unterstützen den Sport.Insofern ist sowohl die Ausschüttung geringer,als auch die Chancen kleiner sind.LG

Beim Roulette hast Du eine 50:50 Chance auf eine Verdoppelung Deines Einsatzes,wenn Du auf eine einfache Chance,rot oder schwarz ,gerade oder ungerade,kleine oder große Nummern setzt.

Eben nicht. Welchen Sinn hätte das Roulette sonst für das Casino, wenn es keinen Hausvorteil gibt? Du hast vergessen, dass es eine Null gibt, dadurch liegt die Chance eben nicht bei 50/50. Es gibt 18 schwarze, 18 rote und eine grüne Zahl.

1
@AIphaKevin

Franforterisch fer aafenger.Spitzklicker: Deine Eier sind zwar rund,aber so wie Du tickst sind die spitz.) Bedeutet:Du bist rechthaberisch,hast vielleicht tatsächlich recht,es ist aber im Kontext nicht hilfreich.Ich hoffe wenigstens das Du Spaß verstehst!

1
@Miramar1234

In dem Kontext ist das schon hilfreich, da deine Antwort suggeriert, dass Roulette eine Auszahlungsrate von 100% hätte. Somit würde man auf kurz oder lang nicht verlieren (und nicht gewinnen), je länger man spielt.

1
@AIphaKevin

Es geht um chancenreiche Gewinnspiele,dazu gehört Roulett.Natürlich ist zero nur eine ! sichtbare! Größe,die Bank gewinnt,wenn nicht auf darauf gesetzt ist.Dazu gewinnt die Bank regelmäßig durch die Fehler die vom Spieler gemacht werden.Zu große Einsätze,wenig systhematisches oder wechselhaftes Spiel!Sezt man auf einfache Chance,dann immer dabei bleiben,dazu kann man eine Zahl wählen,auch die Zero,besonders dann wenn diese deutlich länger als die mathematischen 36 mal nicht gefallen ist.Und dann ,ist es wichtig,zu wissen wieviel man maximal setzt und wieviel man maximal gewinnt um zu gehen! Wenn Du das so machen würdest und auch könntest,wie die wenigsten,dann ist das was du richtig erwähnst zu vernachlässigen.Okay?

1
@Miramar1234

Nö, die Bank gewinnt, weil es 37 Zahlen gibt, sie aber nur 35:1 auszahlt bzw. nur 1:1 obwohl man auf weniger als die Hälfte der Zahlen gesetzt hat.

1
@AIphaKevin

Du mußt es ja wissen.ich denke das kompensiert man durch offensichtlich größere Chancen,zehnmal kein rot,achtmal keine ungerade Zahl,fünfmal kein erstes Dutzend und setzt so.Gewinnt man nicht so erhöht man den Einsatz.Damit ist die Chance wieder 50:50.Der Beweis ist dafür,das meine Behauptung stimmt,das die Bank andere Absicherungsmechanismen kennt:Ablenkung der Spieler durch tiefsinnige Gespräche der Croupiers,wechselnde Croupiers,damit die Rotation der Kugel anders ist.Dazu Begrenzungen des Einsatzes,damit Du eben nicht mit jedem verlorenen Spiel Deinen Einsatz erhöhen kannst.Na,gibste zu das ich etwas Ahnung hab?

0
@Miramar1234

Nein. Du hast behauptet, dass die Chance auf rot nach einer Folge schwarzer Zahlen größer ist, wodurch du dich komplett disqualifiziert hast.

1
@AIphaKevin

Und Du hast es wieder nicht verstanden,Du beziehst die beiden anderen Auffälligkeiten,die Dun erstmal durch aufmerksames Beobachten,Aufschreiben ist hilfreich,bemerken und umsetzen! mußt mit ein.Alleine bleibt es natürlich wieder bei der von Dir richtig beschrieben Chance.Aber immerhin,vielleicht spielst lieber Lotto als Roulett.Du hast keinen Spaß dran,magst lieber,wenn andere Herr des Geschens sind.Und tatsächlich,spielst Du unbegrenzt Roulett,es gibt sowas für Zuhause,setzt immer auf rot und erhöhst,wenn Du nicht gewinnst deinen Einsatz um das doppelte,so wirst etwa nach 1000 Spielen feststellen,das Du weder verloren noch gewonnen hast.Die Null kommt etwa 30 mal,und für 30 verlorene Einsätze,oder auch den entsprechenden Gewinn,wird man ja nicht Roulette spielen wollen ,oder?

1
@Miramar1234

Hallo Tobi,Danke für deine Auszeichnung.Hat ja so lang gedauert wie meine Auseinandersetzung mit Alpha Kevin.Ich darf mich nicht provozieren lassen,vor allem wenn er bemerkt,99% der Einsätze werden ausgeschüttet....ist schon schön hier.)

1

Die Auszahlungsrate ist bei den klassischen Casinospielen Roulette und Blackjack am höchsten, je nach Spielregeln werden hier 99% der Einsätze wieder ausgeschüttet.

Die schlechteste Auszahlungsrate bieten als Unterhaltungs-Automaten angemeldete Spielautomaten in deutschen Spielotheken (an die 60%) und natürlich das deutsche Lotto 6 aus 49 (weit unter 50%).

Beim PS-Sparen der Sparkassen. Das Los kosten 2 Euro (+ 8 Euro Sparbetrag, der zurückgezahlt wird) Je 100 000 Lose gibts die Chance auf 100 000 Euro. Zudem gibt es jede Menge Kleingewinne bis zu fünfstelligen Beträgen. Da fast 97 % der Einnahmen ausgeschüttet werden, der Verwaltungsanteil somit extrem niedrig ist, gibt es keine Lotterie mit höheren Gewinnchancen.

Arbeiten gehen und am besten gar nicht spielen, da haste die größten Gewinnchancen! XD

Was möchtest Du wissen?