Bei welchem Geldinstitut erhalte ich die meisten Zinsen bei kurzfristigen Spareinlagen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Anderes Geldinstitut... 0%
Dresdener Bank 0%
Kommerzbank 0%
Postbank 0%
Targo-Bank 0%
Sparkasse 0%
Deutsche Bank 0%

4 Antworten

Dann wäre Tagesgeld empfehlenswert. Du kannst dein Geld jederzeit wieder abheben. Im Moment gibt es bei der Postbank 3,3% aufs Tagesgeld wenn das Girokonto als Gehaltskonto eingerichtet wird.

Ich hatte mal durch einem Finanzberater einer Bank eine Geldanlage gemacht. Hatte einen bestimmten Betrag zur Verfügung. Die Anlage wurde gespilttet. D. h. einen Teil der Summe für 6 Monate zu 6% Zinsen, den Rest in einen Fond mit einer vorher zu vereinbarenden Laufzeit. Nach 6 Monaten bekam ich den Teilbetrag mit Zinsen. Der Fond lief weiter. Da der Zinssatz von 6% verlockend war, wollte ich erneut diesen Betrag für 6 Monate anlegen, was allerdings nur dann möglich gewesen wäre, wenn ich auch wieder in den Fond einbezahlt hätte. Der Fond ging leider ins Minus, obwohl man mir eine Rendite von 7% in Aussicht stellte. Ob es heute noch solche Angebote gibt, weiss ich nicht.

Schau mal nach unter cosmosdirekt.de. Dort gibt es das Flexible Vorsorgekonto und das Tagesgeld plus.

Bank of Scotland

3 Monat für eine kurzfristige Spareinlage, da kommen aber nicht viel Zinsen zusammen...

0

Was möchtest Du wissen?