Bei welchem Beruf hab ich eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Praktikum machen. Das hilft auf jeden Fall. Dann kannst du dich so gut wie in jedem normalem Einzelhandelsbetrieb bewerben.

Die 4 sieht nicht gut aus, aber durch ein Praktikum kannst du denen zeigen was du kannst.

Du könntest dein Fachabitur an einem Berufskolleg nachholen und gleichzeitig in Richtung Elektro-Technik, Wirtschaft usw. gehen. Danach stehen dir alle Türen bis zum Studium an einer Fachhochschule offen. Wäre ein alternativer Vorschlag :P

schokobaerli 13.02.2016, 23:38

Ich möchte lieber eine Ausbildung ich hab ja dann noch die Möglichkeit auf die bos zu gehen

0

Noten verbessern und eine Ausbildung suchen und abschliessen, die Dir Freude macht.
Danach kannst Du mit Fleiss und Leistung versuchen Deine Einkommenssituation zu verbessern.

Mit Träumen kann kein Geld verdient werden.

Wenn Du Dich in Mathe verbessern würdest, könntest Du MTA, PTA usw. oder Chemielaborant werden. Allerdings geht das ohne Mathe nicht. Auch im kaufmännischen Bereich solltest Du gute Grundlagen in Mathe haben.

schokobaerli 13.02.2016, 23:31

Kopfrechnen, Prozentsatz, Dreisatz etc. Hab ich drauf aber so schulmathe ehr nicht

0

Mit einem Realschulabschluss sind die Aufstiegsmöglichkeiten generell recht begrenzt. Im medizinischen Bereich kannst du ja eine Ausbildung zum medizinisch-technischen Assistenten machen. Und wenn du da richtig gut bist, kann es auch gelingen, nicht im Krankenhaus zu versauern, sondern irgendwo in der Industrie einzusteigen. Alles Gute!

Hallo schokobaerli,

schau mal hier:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Was möchtest Du wissen?