Bei Verwandten geklaut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Je reifer und mit je weniger Gejammer du diese Strafe jetzt annimmst, desto eher werden Verwandte und Mutter dir auch wirklich glauben, dass du's bereust und deine Entschuldigung ernst meinst.

Dann kommt deine Freundin eben dieses eine Mal nicht - davon geht die Welt nicht unter.
Wenn wir immer mit allem durchkommen und glauben, eine bloße Entschuldigung rücke das auf magische Weise eh wieder ins Lot, dann macht uns das später nicht zur guten Art von Erwachsenen.

Nutze den freien Abend lieber dafür, dein Zimmer aufzuräumen oder deiner Mom bei irgendetwas im Haushalt zu helfen. Zeig', dass du dich bemühen möchtest und dass es ein einmaliger Fehler war. Sonst schauen sie dir in Zukunft jedes Mal mit Argusaugen auf die FInger, wenn mal irgendetwas fehlt.

Was das "Ich weiß nicht, warum ich es getan habe" angeht, so solltest du dringend darüber nachreflektieren, was deine Gründe waren. Ging es dir vielleicht nicht zuletzt darum, dass deine Mutter sich mit dir befasst? Diebstähle im jungen Alter rühren oft daher, dass die Kinder sich außen vor gelassen fühlen. (Das klassische: Schlechte Aufmerksamkeit ist auch Aufmerksamkeit-Phänomen.)
Oder hast du es getan, um's auszuprobieren?
Oder fühlst du öfter den starken Drang, etwas einzustecken, das dir nicht gehört?

Kleptomanie ist ja kein Märchen - vielleicht zeigst du Anzeichen. Ich würde mich ein wenig damit auseinandersetzen - better safe than sorry, after all.

Es ist nur ein Abdeckstift, also ich finde das jetzt nicht so schlimm, da es aus der Familie war. 

Du schreibst selbst, dass du nicht weißt wieso, also hast du ihn vielleicht unabsichtlich mitgenommen. 

Aber es gibt keine Chance, dass deine Freundin zu dir kommen kann, Mütter sind da immer sehr Konsequent.

Du hast Mist gebaut und musst jetzt mit den Konsequenzen leben. Du wirst es überstehen, wenn Deine Freundin mal nicht kommen darf. Lass es Dir eine Lehre sein.

Nichts desto trotz, finde ich es sehr mutig von Dir, dass Du es Deiner Tante gegenüber zugeben hast und Dich entschuldigt hast.

Das sieht schwierig aus.

Wenn du später mal erwachsen bist und immer wieder was klaust, dann landest du irgendwann im Knast, dann gibt es auch kein herausreden um die Strafe nicht absitzen zu müssen.

Du hast sozusagen ins eigene Nest geschissen, indem du Verwandte bestohlen hast, nun ist es Zeit, dass du deine Strafe akzeptierst ohne so zu tun als hättest du es nicht getan.

Du wirst bestimmt bald wieder stehlen, so wie du daher kommst.

Ist schon wichtig das du was draus lernst...

Was möchtest Du wissen?