Bei Verbrennung unter kaltes Wasser halten. Wie mache ich das richtig?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

so schnell wie möglich unter kaltes wasser halten- je kälter und je länger, um so besser. dieses ohrläppchengefummel ist nichts weiter als ein blöder aberglaube du könntest genausogut laut "kuckuck" rufen. das hätte den selben effekt.

Lass Dich nicht beirren: Kaltes Wasser ist schon richtig. Das kühlt, lindert den Schmerz und vermindret auch mögliche Folgeschäden.

Das Ohrläppchen ist bedingt dafür geeignet, z. B. bei Verbrennungen an den Fingerkuppen.

Leichte Hautverbrennungen kannst du mit kaltem Wasser kühlen (15-20 Minuten lang). Wenn du die betroffene Stelle nicht unter kaltes Wasser halten kannst, helfen auch kühle, nasse Tücher.

Entsteht keine Brandblase, kannst du die Wunde offen lassen. Wenn eine Brandblase entsteht, solltest du die Wunde mit einem Brandpflaster oder einem Brandwundenverband abdecken. http://www.kinderpolizei.at/zertifikat/erstehilfe/verbrennungen.html

Also im erste-Hilfe-kurs hab ich immer noch gelernt: Kühlen! kühlen! Kühlen! -Aber nur so lange keine offene Wunde da ist! Ausserdem verhindert das kalte Wasser, das tiefliegende hautschichten weiter geschädigt werden.

Bei einer Verbrennung ruhig unter kaltes Wasser halten. Richtiges Eiswasser wäre falsch, weil du dir Erfrierungen einhandeln kannst. Aber natürlich sollte man Verbrennungen kühlen.

hiii also eisWasser ist erstmal nicht schlimm, was hingegen überhaupt vermieden werden soll, direkt Eiswürfel draufzugeben oder finger ins Gefrierfach zu legen, also auf die innenliegenden Metallflächen natürlich

=) ;)

0

am besten ist es wenn du nicht eiskaltes wasser nimmst, sondern mehr lau. deine haut hat nach einer verbrennung einen schick erlitten, wenn du sie dann nochmal unter eiskaltes wasser haltest, ist die haut noch mehr irritiert, weil schon wieder fgroßer temperaturunterschied

einen schock natürlich, nicht schick

0

Am Ende begeht die Haut vor lauter Verwirrung noch Selbstmord?^^

0
@docbde

du sprichst aus erfahrung? ... die gefahr, dass du dir erfrierungen holst ist da genauso gross.

0

du kannst das ohrläppchen nehmen aber du kannst ihn auch unter kaltes wasser halten

Kaltes Wasser ist tatsächlich bei Verbrennungen am besten.

Das kalte Wasser lindert den Schmerz und ich glaube das ist dann erstmal genau das richtige, je nach dem wie sehr man sich verbrennt.

nimm besser kaltes wasser weil der heilungsprozess dann schneller verläuft als wenn du dein finger an dein warmes ohrläppchen hälst.kaltes wasser lindert den schmerz.

Manchmal ist die Stelle größer als das Ohrläppchen. Außerdem komme ich mit meinem Ohrläppchen nicht an Oberschenkel ran! es muß ja nicht immer der Finger verbrennen.

Versuch mir das mit dem Oberschenkel gerade vorzustellen :-))

0

Für kleinere Verbrennungen: tu Honig drauf.

Viel besser als kaltes Wasser.

Guter Honig hat desinfizierende Eigenschaften, und er lindert den Schmerz auf verblüffende Weide.

DH! Ich spendier Dir ein "s" und klaue ein "d" hihihi

0

Für so ne verbrennung nach dem Motto "autsch" reicht das Ohr. Alles andere wird bitte mit Wasser oder Eis sofort gekühlt.

Eis ist zu kalt!

0

Eine Verbrennung muß immer sofort gekühlt werden. Und die verbrannte Stelle lange unter kaltes Wasser zu halten, lindert und mindert den Verbrennungsschmerz. Das mit dem Ohrläppchen ist Blödsinn. Wer sich schon mal verbrannt hat, weiß das.

Was möchtest Du wissen?