Bei unterschiedlichen Firmen beschäftigt aber nur 1 Arbeitsvertrag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich nach genehmigungspflichtiger Arbeitnehmerüberlassung an.

Von wem wird der Arbeitnehmer denn bezahlt? Wie werden Überstunden und sonstige Kosten bezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Junkerxyz
10.05.2016, 14:03

Der arbeitnehmer wird von der Firma bezahlt mit der der Arbeitsvertrag besteht, zusätzlicher Lohn für die Arbeitstätigkeiten bei 2. und 3. Firma werden nicht bezahlt. Die Arbeit für alle 3 Firmen findet innerhalb der Regelarbeitszeit.

0

wenn diese Arbeit in deiner regulären Arbeitszeit verrichtet wird, dann ist sie doch schon bezahlt.

Gab es die Firmen vorher schon, dann musst du mal nachsehen was in deinem AV steht. Dort kann durch aus bei "Betriebsstätte" stehen, dass damit alle Betriebsstätten gemeint sind.

Steht dort nur die eine Firma und die anderen heißen anders, dann sprich mit deinen Chefs, dass dein AV ergänzt wird und dann kannst du ja auch darüber sprechen, dass du mehr Verantwortung dadurch hast also auch mehr Geld haben möchtest......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arbeitsvertrag kommt auch ohne schriftlichen Vertrag zustande. Konkret könntest Du also 3 Arbeitsverträge (1 schriftlichen, 2 durch tatsächliche Arbeit) haben. Kann aber auch Arbeitnehmerüberlassung ohne Genehmigung sein. Letztendlich kommt es darauf an, was Du möchtest. Was ist Dein Ziel? Mehr Gehalt? Dann offen ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Junkerxyz
10.05.2016, 14:01

Es geht nicht um das Ziel bzw was die Person in dem Fall will, die Frage ist ob Arbeit unentgeltlich zu verrichten für die Firmen im gleichen Gebäude so rechtens ist? Wenn man davon ausgeht dass der Arbeitnehmer nur sein normales Gehalt von der Firma mit der der Arbeitsvertrag geschlossen ist verrichtet

0

Was möchtest Du wissen?