Bei unserem Blockhaus schwindet das Holz. Teilweise wird es aus der Feder gedrückt. Wie kann ich dem abhelfen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem Blockhaus (Blockbohlen) eines namhaften Herstellers treten solche Schäden nur sehr selten auf. Persönlich habe ich so etwas noch nie erlebt.
Es kann aber sein, dass hier ein Wasserschaden vorliegt oder schlechtes oder nicht sachgemäß getrocknetes Holz Verwendung fand. Mit diesen Problemen haben oft kleine Handwerksbetriebe zu kämpfen. Bei schlecht ausgewähltem Holz kann der Schaden Jahre nach Fertigstellung auftreten.
Um aber eine Aussage treffen zu können, müsstest dun einige Fragen beantworten:
1.) Baujahr, Dimension der Blockbohlen, Holzsorte
2.) Sind die Bohlen handgeschlagen oder computergesteuert hergestellt
3.) Kann ein Wasserschaden definitiv ausgeschlossen werden
4.) Ist eine Drainage vorhanden und wurde sie auf Funktion überprüft
5.) Tritt der Schaden eher in Decken- oder in Fußbodennähe auf
6.) Welcher Typ Schutzanstrich ist aufgetragen? Bitte genau, da sehr wichtig
Wenn du das beantwortet hast, kann ich dir wahrscheinlich genaueren Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudelmoinmoin
20.08.2016, 14:59

diese/dein Fragen zu Beantworten lohnt sich nicht für ein Gartenhaus

0

>abwarten< und Austrocknen lassen, dann haben gestern noch die Vögel drauf gesungen, schlechte Ware

das ist bestimmt ein "Garten(block)haus"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horrolf
21.08.2016, 07:16

Das hatte ich vergessen. Sorry. Es handelt sich tatsächlich um ein Gartenblockhaus mit 28 mm Wandstärke.

0

Was möchtest Du wissen?