Bei Twinrix-Impfung zuverlässiger Schutz gegen Hepatitis A?

2 Antworten

Guten Morgen,

Vorerst kann ich dir sagen, dass du dir durch den kurzfristigen Zeitraum nicht einhundert prozentig sicher sein kannst, was die volle Wirkung angeht.
Twinrix ist ein Wirkstoff, welcher sich aus inaktivierten HepA+B-Viren zusammen setzt. Der Körper braucht Zeit, um diese zu verstoffwechseln und dementsprechend Antikörper zu bilden.
Da ich aber nicht davon ausgehe, dass du dort ungeschützten GV praktizierst oder Nahrung zu dir nimmst, welche vorher durch 15 ungewaschene Hände ging denke ich, dass du mit dieser Impfung beruhigt fliegen kannst. Dennoch würde ich dir raten, den Urlaub zwei bis drei Wochen hinauszuzögern (was vermutlich nicht mehr möglich ist).

Liebe Grüße,

Luca

Ich möchte mal zum Grundproblem Stellung nehmen.
Es gibt zwei Aktivimpfstoffe gegen Hepatitis A: Havrix (R) und Vaqta (R) - jeweils für Erwachsene und Kinder. Laut der aktuellen Information des Paul-Ehrlich-Institus (PEI) besteht derzeit ein Lieferengpass nur für Havrix, nicht aber für Vaqta. Zudem soll nach Auskunft des PEI der Impfstoff Havrix 1440 (für Erwachsene) voraussichtlich Mitte Juli wieder lieferbar sein.

Fazit: Vaqta ist erhältlich (entspricht auch meiner Erfahrung, da ich es in der letzten Woche dreimal rezeptiert und geimpft habe) und Havrix ist in spätestens zwei Wochen wieder erhältlich. Da bei einer Monoimpfung gegen Hepatitis A bereits nach einem Tag ein belastbarer Impfschutz besteht, genügt die Zeit bis zu deiner Abreise vollkommen und du musst nicht auf den Kombinationsimpfstoff ausweichen. Theoretisch könntest du dich sogar noch einen Tag vor der Abreise impfen lassen.

Was möchtest Du wissen?