Bei tot von Verwandten die Sozialleistungen erhalten wer zahlt die Miete?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erben treten ein und müssen die Miete bis Ablauf des Mietverhältnisses auf Grund von Kündigung oder Aufhebung des Mietvertrages zahlen.

Das Sozialamt zahlt nicht nach Todesfall.

Mit dem Tot des Mieters entfällt logischerweise die Sozialleistung. Darüber hinaus erfolgte Leistung muss zurückgezahlt werden. Künftige Mietzahlungen sind durch den/ die Erben zu leiste, es sei denn, sie schlagen das Erbe aus.

Wenn jemand verstorben ist dann gibt es Erben. Und diese sind für alle auflaufenden Zahlungen verantwortlich. Es sei denn das Erbe wird ausgeschlagen.

Sozialleistungen und Mietzahlungen von Ämtern werden mit dem Sterbemonat eingestellt. Somit müssen die Erben die Miete weiter zahlen.

Und wenn kein Testament vorhanden ist, dann tritt die gesetzliche Erbfolge ein.

Habe die Antwort, wenn Sie das Erbe antreten würde ja auf jeden Fall, wie sieht es denn aus wenn nicht bzw wenn es kein Testament gab? 

Was möchtest Du wissen?