Bei Terror Gefahr in Deutschland in die Stadt oder auf den Weihnachtsmarkt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf den Weihnachtsmärkten werden bewaffnete Polizisten und Bombenspürhunde rumlaufen. Und auch in der Stadt wird man vermehrt Polizisten sehen. Klar ist man dadurch nicht zu 100% sicher, aber es wird viel dafür getan, dass die Gefahr für einen Anschlag möglichst klein bleibt. Und sofern Veranstaltungen nicht ausreichend gesichert werden können oder eine Gefahr besteht, werden sie auch abgesagt. Man sollte sich also nicht zu viele Sorgen machen und schon gar nicht aus Angst nur noch Zuhause bleiben. Vielleicht willst du dir auch mal dieses Video zu den Sicherheitsmassnahme ansehen: http://www.galileo.tv/videos/deutschland-verschaerft-sicherheitsmassnahmen/?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post&utm_campaign=ProSieben&utm_content=20151119_deutschland_verschaerft_sicherheitsmassnahmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich wohne auch in Köln und hab auch ein wenig Angst. Ich kann dir aber sagen, dass ich trotzdem auf den Weihnachtsmarkt etc. Gehen werde. Wieso sollte ausgerechnet gerade dann was passieren ? Ja ich weis so sollte man nicht denken aber mir hilfts. Außerdem ist da so viel Polizei usw... Aber das musst du ja für dich entscheiden. Ich kann nur nochmal sagen, wenn man danach gehen würde, könnte man nirgendwo mehr hingehen. Also du könntest rein theoretisch auch nicht mehr einkaufen gehen oder arbeit/schule .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich leb in einer Kleinstadt werde nichtmal da auf den Weihnacjtsmarkt gehen, wollte eigentlich nach München aber da hab ich dann bestimmt nur ein komisches Gefühl und es macht mir persönlich dann keinen Spaß also wenn du keine Angst hast könntest du ja hingehen, aber denke es ist eher nicht zu empfehlen wenn man immer daran denkt und Anhst bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja es kann passieren das auf den Weihnachtsmärkten Terror Angriffe passieren. Wir selber sind ja für die Terroristen Sogenannte Kuffer. So wurde ich auch mal beschimpft, obwohl ich nichts mit dem Jenigen zu tun hatte. Ich würde Weihnachtsmärkte am Wochenende meiden, wenn es sich machen lässt. Aber am besten immer sich umschauen was sich so im Umfeld ansammelt. Aber nicht mit bibbern in den Weihnachtsmarkt gehen. Das ist was sie wollen ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde Weihnachtsmarkt ist schon leicht riskant und Stadt noch ok . Hauptsache nicht täglich und evtl. Eher da wo die nicht anfangen rumzuballern . Da wird es aber trz. Ein großes Polizei Aufgebot geben ,denk ich mal .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wtaler
21.11.2015, 10:38

Ich kenne einen Polizisten, die sind momentan nur noch am Überstunden schieben. Weil wegen der neuen Zuwanderer kein Leute mehr zur Verfügung ist. Im Grunde wollen die nun die Bundeswehr im Inneren Einsetzen... Und wenn dann noch Kracht haben wie das Kriegsrecht !

0
Kommentar von derallercoolste
21.11.2015, 10:39

sechster account, bist du high?

0
Kommentar von SechsterAccount
21.11.2015, 10:41

Grade nicht ? Warum ? Es ist einfach Fakt auf dem Weihnachtsmarkt kann man easy die "Ungläubigen" ausschalten . Wenn das hier bald nicht knallt Grenze es an ein Wunder bei dem was Merkel verzapft hat .

0

So richtig sicher ist man nicht mehr!Selbst wenn die Polizei jetzt mehr vor Ort ist!

Wie kan sie schützen kan nicht überall sein oder?Und werden bekannte Terroristen abgeschoben nein!Oder bekannte Salafisten?

Oder das mit den über 800,000 Flüchtlingen unkontrollierbar!

Weihnachtsmärkte usw.kan man besuchen aber nur noch mit unguten Gefühl!

Völlig gleich wie viel Polizei da ist ,solange das Problem nicht bekämpft wird besteht das Risiko weiter oder??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?