Bei telefonisch geschlossenen Verträgen: vier oder zwei Wochen Widerrufsrecht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwei Wochen Widerrufsrecht, wurde den Haustürgeschäften gleich gesetzt. Nur hier nicht ab Unterschrift, da bei telefonischen Verträgen keine Unterschrift geleistet wird. Gilt ab Eingang der schriftlichen Bestätigung durch den Anbieter, die er noch nachholen muss.

fraggle16 11.08.2009, 16:05

schriftliche Bestätigung ist etwas leicht gefasst.

Er hat Informationspflichten, insbesondere die Widerrufsbelehrung abzugeben.

erst ab dann gilt die Frist.

Vorher ist der Vertrag schwebend.

0

2 Wochen nach eingang der schriftlichen Widerrufsbelehrung.

Miststueque 10.08.2009, 12:18

Danke :-) So kenn ich das in der Regel auch. Nur geistern in letzer Zeit immer wieder diese "vier Wochen" im Raum rum. Und mich würde interessieren, in welchen Fälle diese Frist zum Einsatz kommt.

Aber vielen lieben Dank dennoch. :-)

0

14tage aber erst ab unterschrift

Indy72 10.08.2009, 12:05

Korrekt!

0
Miststueque 10.08.2009, 12:16

Ja bei Haustürgeschäften ist das so, also eigentich ab erhalt der Widerrufsbelehrung. :-) Danke dennoch.

0

Was möchtest Du wissen?