Bei Suizidgedanken immer in eine Klinik?

12 Antworten

Das kommt drauf an wie stark die Gedanken sind, also wenn du schon richtig den drang spührst wirst du wohl auch gegen deinen Willen stationär aufgenommen. Das Problem ist halt einfach, wenn du in eine Psychiatrie gehst und da ein ambulantes Gespräch führst und du sagst du hast Suizidgedanken und die ärzte dich nicht einweisen und du dir dann was antust wird halt gegen den Arzt ein Verfahren wegen Unterlassenerhilfeleistung eingeleitet. Deswegen wirst du warscheinlich wenn du zu einem Arzt gehst und ihm das erzählst. gegen deinen Willen eingewiesen.

Hey ich hab selber Soizidgedanken und war noch nie wegen sowas im Krankenhaus. ( weder stationär noch ambulant ) Wenn ich deswegen jedes mal ins Krankenhaus gehen würde, würde ich meine Ps3 mitholen weil ich dann für die nächsten Jahre kein Tageslicht mehr sehen würde.;)

Also wenn du dir noch nichts angetan hast, ist es sicher möglich, die Suizidgedanken, Ambulant behandeln zu lassen, aber wenn du dir schon was angetan hast, dann ehr weniger.

Was möchtest Du wissen?