Bei Stuhlinkontinenz: Gibt es da etwas sinnvolleres als Senioreneinwegwindeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich gibt es auch moderne wiederverwendbare, sprich waschbare, Inkontinezsysteme, allerdings fürchte ich die werden Dir nicht wiklich weiter helfen.

Wenn Deine Mutter nicht selbstständig aufstehen kann, dann kann Sie ja nicht nur im Falle einer unaufschiebbaren Darmentleerung, die ja im Sitzen (Rollstuhl) nur selten vorkommen sollte, nicht rechtzeitig zur Toilette. Wenn Sie genug trinkt, was im übrigen sehr wichtig ist, hat sie viel häufiger das Problem die Blase entleeren zu müssen. Kann sie nicht innerhalb der "Vorwarnzeit" die Toilette erreichen, ist sie per Definition inkontinent. Sie braucht also in jedem Falle einen saugfähigen Schutz. Wählst Du hier waschbare Systeme, nimmst Du einen noch viel schlechteren Hautschutz in Kauf, da die waschbaren "Windeln" nicht in der Lage sind, den Urin von der Haut fernzuhalten.

Vielleicht ist das was Du als Scheuern beschreibst ja auch etwas was viel leichter und ohne noch schlimmere Nebenwirkungen in Griff zu bekommen ist. Ist Deine Mutter vielleicht allergisch auf irgendeinen in den bisherigen Produkten vorkommenden Stoff? Dann musst Du darauf achten, dass Ihr ein Produkt verwendet der diesen nicht enthält. z.B. eine Latexallergie ist gar nicht so selten. Ist Deine Mutter allergisch gegen Latex, dann müsst Ihr halt Windeln mit latexfreien Bündchen verwenden.

https://www.google.de/search?q=%22Dermatologisch+getestet+sowie+Latexfrei%22

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThunderHawk73
06.03.2014, 12:41

Bei ihr geht es weniger um das Urin lassen, dafür hat sie einen Katheter. Es geht wirlich in erster Linie nur um die Darmentleerung und das das nicht immer gleich zu einem... einer... naja man weiss schon was ich meine... wird.

0

Hallo, ich finde es schön, dass du so um deine Mutter besorgt bist. Eine optimale Lösung kann ich dir leider auch nicht verraten. Doch ich würde dir empfehlen, schau auf Qualität und kaufe gute Inko-Produkte. Damit kann man sich das Leben wirklich erleichtern. Mit Arbeit und Seniorenpflege hast du bestimmt genügend zu tun und brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du Einweg-Produkte verwendest. Ich finde die Inko-Pants von PARAM am besten. Wenn es deine Mutter auf die Toilette schafft, kann sie die Pants wie Höschen verwenden. Wenn nicht, dann hat sie den besten Schutz, denn diese Produkte sind absolut hautfreundlich und geruchsbindend. Das solltest du dir und deiner Mutter gönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?