Bei Stress Herzschmerz .. Arzt oder nicht?

6 Antworten

Da es mehrere ursachen sein können, die alle nicht sehr schön sind, was Folgen anbegeht, würde ich mal zum Arzt gehen. In der Familie gab es einen Todesfall, und es besteht schon verdacht auf ein "gebrochenes Herz".. Oder für eine "angina pectoris".. Da solche Sachen eben bei bereits erkrankten/geschwächten Herzen auftritt, sollte man diese Dinge auf jeden Fall ausschließen lassen. Der Hausarzt verweist dich dann am schlausten zu nem Kardio. Muss auch bald wieder hin. Lg

Hallo Tabi,

zu aller Erst: Es muss Dir nicht peinlich sein für "nichts" zum Arzt zu gehen. Denn dieser Schritt ist so gut wie unumgänglich, wenn du danach gezielt eine andere Therapie angehen möchtest; ohne bedenken um eine evtl. übersehene organische, also krankhafte Veränderung des Herzens.

Die von dir geschilderte Beschreibung lässt jedoch auf ein Psychosomatisches Problem schließen, was hier über die Ferne jedoch schwer zu beurteilen ist.

Also versuche mal den Stress zu reduzieren, schlafe wieder etwas mehr. Wenn die Symptome danach nicht abklingen sollten kannst du ja beim Hausarzt, oder auch Kardiologen vorstellig werden.

Was möchtest Du wissen?