Bei Stress Durchfall

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Du, scheint ja wirklich ein spezielles Phänomen bei Dir zu sein. Ich reagier selber körperlich total schnell schnell auf Stress.

Was helfen könnte ist ein passendes Handwerkzeug, um den Stress vorab zu reduzieren. Versuche herauszufinden, was Dir genau Stress macht- dann entgegen wirken. Es gibt viele Arten von Entspannungsmethoden, autogenen Training, Imaginationsübungen, vielleicht bei Dir auch Yoga oder etwas anderes. Das kannst Du nur selbst heraus finden. Vielleicht helfen Dir auch Bachblüten Notfalltropfen, die sind rein pflanzlich. Hauptsache Du fängst früh genug an, dem Stress entgegen zu wirken.

In dem Moment, wo Du Du merkst: Oh Gott-Kopfkino, da schon anfangen. Was macht Dir Angst? Und dann die Realität einschalten. als Beispiel: Du musst auf der Arbeit einen Vortrag halten. Was sind Deine Ängste? Ausgelacht zu werden? Zu versagen?- Dann sag Dir immer wieder: Niemand ist perfekt, wer mich auslacht ist doof...Insgesamt auf das positive konzentrieren. Guck was Du schon geschafft hats in ähnlichen Situationen :-)

Wenn Du weisst, dass ein Termin ansteht, gönn Dir vorher schon Ruhe, bei Durchfall- auch nur eine Idee, nimm vorher schon Flohsamenschalen aus der Apotheke und dem Reformhaus, die regulieren bei Verstopfung und bei Durchfall. Ob es genau dann funktioniert, kann ich Dir natürlich nicht sagen.

Du packst das schon, geht nicht von heute auf morgen Techniken zu erlenen um sich selber zu beruhigen, aber es geht. Bei mir klappt es auch. In der VHS werden auch Kurse angeboten. Lern Dich einfach gut kennen. Und wenn Du zusätzliche Unterstützung brauchst, sprich mal mit Deinem Hausarzt darüber. Stress macht einfach krank, aber oft macht man sich den Stress einfach nur selber und er ist gar nicht nötig.

Alles Gute! Rubi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
24.06.2011, 08:38

Danke für den Rat, es sind leider nur so viele verschiedene Dinge die mich Stressen. Ist alles etwas kompliziert bei mir. Als ich noch arbeiten war, war es die Arbeit selbst die mich stresste. Hab die Arbeit dann wegen Depressionen aufgeben müssen und jetzt sind es die Zukunftssorgen die mich fertig machen. Oder so wie gestern Nacht, die Angst vor ner Wurzelbehandlung -.-' Ich schaff es leider nicht das auszuschalten :-(

0

Vielleicht mal zum Gastroenterologen gehen und nen Schlauch schlucken.Stress veursacht auch oft ein Stressmagen und das könnte auch die Erklärung für deinen gefliesten Raum sein.Auf jeden Fall wäre es sicherlich sinnvoll etwas zu finden, um den Stresspegel mal gewaltig runter zu fahren, weil sich in absehbarer Zeit dann bestimmt ein Ulcus bei dir bemerkbar macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
24.06.2011, 08:30

was denn in Ulcus? Die Ärzte meinen es liegt an der Laktoseintolleranz und ich würde mich nicht dementsprechend ernähren. Aber ich achte darauf und weiß, dass es nicht daran liegen kann.

0

Versuchen damit umzugehen, in dem du dich versuchst zu entspannen. Ich kenne das von mir auch, ich bekomme dann kurz hohes Fieber und dann gehts wieder. Du schaffst das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
24.06.2011, 08:25

Das versuch ich ja, aber es klappt nicht, und es ist echt nervig, wenn man da die ganzen Nächte durchmacht... PS Wie soll man bei Magenkrämpfen und so denn entspannen???

0

hmm es gibt solche cool down seminare... oder vielleicht in einer psychoterapie, dein körper versucht dir ja "unterbewusst" zu helfen, denn wenn du krank bist müsstest du dich ausruhen und dürftest keinen stress haben

ich hab ein ähnliches problem aber bei mir tritt das nur dann auf wenn ich etwas überhaupt nicht machen will...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
24.06.2011, 08:31

Ja, ich warte seit fast nem Jahr auf nen Psychotherapieplatz aber im Umkreis von 60 km ist keiner frei :-(

0

Was möchtest Du wissen?