Bei Strahlfäule reiten? Und springen?

8 Antworten

Das kommt sehr drauf an, wie die Fäule gelagert ist, ob das Pferd empfindlich ist etc. Das kann man pauschal nicht beantworten. Viele Pferde gehen da lieber auf weichen Böden, andere auf festen. Als ich noch nicht wusste, dass schlechte Hufbearbeitung ursächlich für Strahlfäule ist und noch dachte, mein Schmied würde gut arbeiten, hatte meiner das auch mal. Der wollte nicht auf weichen Böden damit gehen, weil der Boden da rein drückte. Der lief dann lieber auf Schotter. Zum Glück hat meine HO es geschafft, den Strahl schon innerhalb von 2 Bearbeitungszyklen, also innerhalb von 8 Wochen, vollständig zu schließen.

Nicht reiten und springen.denk mal daran wie es ist wenn dir die Füße Schmerzen.

Grundsätzlich würde ich sagen, schone dein Pferd.Frage sicherheitshalber den Tierarzt und dann weißt du sicher bescheid, ob es geht oder nicht.

Vielseitigkeitsreiten! Dressur und Co

Hallo, Ich liebe es im Gelände zu reiten! Kann man dies nur Turniertechnisch auch alleine, also nur durch Geländereiten oder ist Dressur und Springen ein muss?:) Kenn mich dort wenig aus, und würde mich über Antworten Freuen! Mfg.

...zur Frage

Abwechslung fürs Pferd (Reiten)

Wie schon gesagt suche ich ein paar sachen die ich noch mit meiner rb so machen kann :) ich reite ihn 2-3 mal die woche er ist haupptsächlich dressur geritten :) ich reite ihn meistens viel dressur mal mit stangen und ab und zu mach ich auch Bodenarbeit :) er lernt sehr schnell und es macht ihm echt spaß :) auch Schrecktrainig ist ab und zu mit drin ( er ist ein sehhhhr schreckhaftes pferd ) was kann ich den noch so machen ? ins gelände darf ich noch nicht mit ihm.. aber nächstes jahr :) näschte woche wollt ich mal ein b´wenig springen ( nur cavaletti und ein wenig höher weil er Fehlstellung hat und nich höher darf )

würde mich über Antworten freuen :)

...zur Frage

Wann das Turnierpferd in Rente schicken?

Hallo,

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem pferdchen mit dem ich in den turniersport einsteigen kann.
Gesucht habe ich eines im Alter von 6/7-10 Jahren.
Ein „Allrounder“ für Springen (M),Dressur(L),gelände(A) und einfach ein Familienpferd mit dem man alleine ins Gelände kann ohne Bedenken zu haben und auch solche spässe wie Halsring reiten machen kann.

Jetzt habe ich einen gefunden. Wallach, M dressur,L springen, A Gelände, super brav und toll!
Leider schon 12..was ich sehr bedaure..
Denn Turnier starten kann ich erst oder will ich erst nachdem wir uns beide aufeinander eingestellt haben. Sprich nächstes Jahr. Dann ist er 13..

Ihr seht ganz meinen Anforderungen entspricht er nicht, Dressur und Springen umgedreht, was jetzt nicht das schlimmste wäre. Angeblich Potenzial auch am Sprung für M, nie gefördert!

Wir fahren da 4 Stunden hin und das machen wir halt nur wenn eine kaufabsicht wirklich da ist!

Jetzt meine Frage: bis wann meint ihr kann man ein Pferd noch im turniersport reiten? Klar dass kommt auf das pferd drauf an, aber es gibt ja auch welche die noch mit 21 im Sport laufen (S!!)
Mir wäre es wichtig zu erfahren was ihr davon haltet? Nach 18 noch okay oder tierquälerei? Die grenze um das zu entscheiden scheint mir nämlich recht untransparent!

Versteht mich aber nicht falsch, ich werde sicher nicht jedes Wochenende Turnier gehen! Aber auch nicht nur 1-2 mal im Jahr..

Und zuletzt noch, die Besitzer meinen, M am Sprung nie gefördert, irgendeinmal kann er sicher noch mit einem guten Reiter M springen.
Aber ist es nicht zu spät mit 12 Jahren noch zu versuchen dass pferd über M zu reiten? Das scheint mir etwas weit hergeholt und vorallem „irgendeinmal“?

Frühere probereiter des Pferdes meinten allerdings er läuft wie 5..
Kann man glauben oder nicht, ist vielleicht blöd hilfreich..

Tüv 2-3 :einen Chip aber nie Probleme in 12 Jahren, 2 engstehende Wirbel aber kein Kissing spines weis man auch nicht so recht was das für eine Bedeutung hat.
Sonst nichts, war noch nie krank.

Wäre eben für mich als Lehrpferd gut geeignet. Was meint ihr dazu?

PS: bin noch NICHT probegeritten, da wir 4 Stunden fahren und ich das gerne im Voraus geklärt haben will ob es sich wirklich lohnt!

Danke, linda

...zur Frage

Reitübungen für erfahrene Reiterin

Hallo. Ich reite schon seit in 5 bin, und zähle mich nun schon zu den erfahrenen Reitern. Ich habe seit fast einem Jahr eine eitbeteiligung auf einem Haflingerwallach: Charly. Wir reiten gut Dressuren, und Springen in unserer Freizeit gerne. Manchmal gehen wir auch ins Gelände, und toben uns auf Feldern aus. Aber seit 2 Wochen fehlt uns beiden eigentlich so ein bisschen der Spaß. Hättet ihr vielleicht ein paar Ideen für Reitübungen? Egal ob Dressur, Gelände oder Springen. Bin für alles offen. Danke schon mal in Vorraus für eure Antworten^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?