Bei sprayen erwischt?

6 Antworten

Kommt drauf an, wenn es dein erstes mal an kommst du wahrscheinlich mit Sozialstunden und/oder einer Geldstrafe davon. Ich hoffe du hast daraus gelernt und machst so etwas nie wieder. 

ja habe ich, aber reicht das denn um mich für schuldig zu sprechen?

1

Wie wurdest Du denn gefasst? Wenn Du im Nachhinein nicht zu identifizieren warst, dann müssen sie Dich ja vor Ort gestellt haben. Das dürfte dann nun wohl reichen.

also der Zeuge hat nur mehrere dunkle gestalten gesehen und als die Polizei kam, war niemand am sprayen

1

Wenn du beim Sprayen selber erwischt wurdest, wird es auf jeden Fall reichen. Ansonsten sind es erstmal indizien und man wird den Fall genauer überprüfen.

also direkt dabei gesehen hat mich keiner

1

Wie wird gegen Graffiti ermittelt?

Hi. Ein guter Kumpel von mir hat gestern auf dem Nach hause weg immer wieder eine Wand bemalt mit so einer spraydose. er hat immer solche unterschriften gemalt und hat sich dann auch noch einen Scherz erlaubt und eine Klingel zugemalt. Nunhat er mir gesagt das er ein wenig Angst hat das bald ein Brief von der Polizei kommen könnte. Wie hoch ist denn nun die Chance das er erwischt wurde und bin ich dann automatisch mit daran schuld? Wie ermittelt denn die Polizei gegen soetwas überhaupt wenn er nicht gesehen wurde?

...zur Frage

Führerschein trotz Bundeszentralregister!?

Moin Leute! Hab ne kurze Frage und zwar hatte ich ein Verfahren Wegen Handels mit Btmg da mir aber die Schuld nicht zugewiesen werden konnte wurde mir der Deal angeboten das dass Verfahren gegen die Ableistung von 30 Sozialstunden eingestellt werden würde, es jedoch einen Bundeszentralregister eintrag darüber geben wird. Jetzt Wollte ich demnächst mit meinem Führerschein beginnen und da stellt sich mir die Frage ob es deshalb irgendwelche Probleme bzw MPU-Maßnahmen geben koennte obwohl ich ja nicht Verurteilt sprich nicht Schuldig war/bin ? PS: Die Anklage Beruhte auf ein Paar Betrunkene SMS wo niemals ein Treffen statt gefunden hat dies bestritt der Zeuge jedoch bei der Polizeilichen Vernehmung da ihm paragraph 31btmg angeboten wurde Er bezichtige viele andere Leute auch des Drogenhandels die niemals mit sowas zutun hatten diese wurden komplett freigesprochen, also musste ich wegen ein Paar sms aus denen kein Treffen hervorging 30 Sozialstunden ableisten ansonsten wäre ich verurteil worden (lasst dass erstmal kurz wirken)

Es ging um verschissene 1 mal 2,5 g und 1 mal o,5 gramm,,,,(Rechtssystem?) Ich war angeklagt ihm einmal 2,5g mit zu bringen da ich mir anscheinend selber was hohlen wollte, die 0,5 gramm hätte er mir anscheind schenken wollen (also auch wegen versuchten Erwerbs), Gab keine Beweise dass diese Treffen wirklich stattgefunden haben was der Zeuge ja dann vor Gericht auch wieder Zugab

...zur Frage

Was wenn ich beim sprayen erwischt werde?

Hey also ich wollte mal fragen was passiert wenn ich beim illegalen sprayen erwischt werde ich bin ein mädchen und 13 jahre alt;)

...zur Frage

?Angeklagt wegen Sachbeschädigung was kann passieren?

Guten Tag

Zwei Kumpels von mir haben ein Polen Böller in ein Briefkasten gesteckt
Beide wurden nicht erwischt aber jemand hat die verraten würde auch angeklagt dann haben die sich bei der Familie entschuldigt und haben denn Briefkasten bezahlt und die Familie hatte darauf hin die Anklage zurück gezogen und jetzt nach ca 3 Monaten kam wieder Post und da steht drin angeklagt wegen Sachbeschädigung was kann passieren ??

Die Person die beide bei der Polizei verraten hat hatte auch ausgesagt das der eine Polen Böller hat
Es wurde aber keine Hausdurchsuchung durchgeführt und die Polizei hat nix beschlagnahmt

Der eine der den Böller in den Briefkasten gescheckt hat ist 17 der andere ist 20 Jahre alt

Was kann die Strafe sein
Wie wird das vor Gericht ausgehen ?

Würde mich gerne mal interessieren

Bitte um hilfreiche Antworten und keine doofen Kommentare

...zur Frage

Schule verklagen, Missbilligung wegen "Rauchens"

Hallo,

heute war ich mit ein paar Freunden auf der Schultoilette und wir haben geredet (die Schultoilette hat einen "Eingangsraum" und danach kommen erst die Kabinen). Einer von meinen Freunden war am rauchen, dann kam plötzlich ein Lehrer rein und sah unsere Hände an, als er die Zigarette in den Händen meines Kumpels sah, beschuldigte er UNS ALLE, dass wir geraucht hätten, und nun haben wir eine Missbilligung und einen Eintrag in der Schülerakte, dass wir geraucht hätten. Der Lehrer hat nur gesehen, wie mein Kumpel geraucht hat und er hat KEINERLEI Beweise, dass wir auch geraucht haben. Jeder in der Schule weiß nämlich auch, dass ich garnicht rauche und es aufgrund meines starken Asthmas nicht tuen könnte. Soweit ich weiß, gilt in Deutschland "Unschuld, bis die Schuld bewiesen ist" bei unserer Schule allerdings (in ALLEN Fällen) das Gegenteil. Niemand hat Zeugen oder Beweise, dass seine "Anklage" bekräftigen kann. Meine Mutter glaubt mir, dass ich nicht rauche und mein Klassenlehrer auch. Der Lehrer meinte, dass in dem Fall "mitgegangen, mitgehangen" zählt... Nun will meine Mutter Einspruch erheben und im extrem Fall die Schule anzeigen.

Wer ist hier im Recht?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?