Bei Shpock beschädigte Ware erhalten, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem Kaufvertrag nach §433 BGB muss er die Sache frei von Sachmängeln übergeben. Deinen Schilderungen zu Folge kannst du belegen (Mails, Chatverläufe) dass der Verkäufer dass schon vorher wusste, dass die Kissen kaputt sind.

Daher solltest du ersteinmal mit einem Anwalt drohen, das hilft in der Regel schon. Du trittst vom Kaufvertrag zurück, schickst ihm das Paket zurück und verlangst sowohl den Kissenpreis als auch das Porto, ansonsten bekommt er Post von deinem Anwalt. Da die Rechtslage hier eindeutig scheint kannst du auch erwähnen, dass die Kosten für ihn mehrere Hundert Euro betragen werden. Wenn er dann nicht einknickt musst du das mit dem Anwalt entweder durchziehen und den "Betrüger" damit durchkommen lassen.

Hier mal der passende Paragraph für dich:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_434.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihn melden und das Geld zurückverlangen. Auf diese Weise Menschen im Internet zu verarschen ist echt das letzte..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?