Bei schweren Schlafstörungen Medikamente nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh auf alle Fälle mal zum Arzt! Vielleicht hast du eine Allergie. Mein Freund hat auch eine Zeit lang kaum geschlafen.. Bei einem Bluttest kam dann raus, dass er eine Milben und Hausstauballergie hat. Alles Gute

Amitriptylin ist kein Schlafmitel, sondern ein Antidepressivum. Da depressionen oft mit Schlafstörungen einhergehen, hilft das MEdikament auch dagegen.

Wenn Du das Gefühl hast, dass es Dich zu sehr beeinträchtigt, sprich mit deinem Arzt, der es verschrieben hat. Es gibt noch andere Antidepressiva mit anderen Wirkungsweisen, vielleicht verträgst Du ein anderes Mittel besser.

da für bist du viel zu jung (!) auch machen die Medikamente wenn sie nicht vom Arzt ausdrücklich verschrieben wurden !  abhänig sowohl köperlich aus seelich, du must versuchen mehr abzuschalten und zu relaxen auch Yooga kann helfen. 

hast du es denn schonmal mit pflanzlichen Medikamenten versucht? bei mir hilft die passionsblume z.B. richtig gut, ist in "Lioran" enthalten. kann ich dir sehr weiterempfehlen!

Ich würde dir Raten zu deinem Arzt zu gehen und dir sowas wie Bachblüten macht die nimmst du dann und die sind nur Naturbelassen

Welche Schlafmittel nimmst Du denn, es gibt gute Alternative, ich habe eines gefunden, das nicht süchtig macht !

Bigfoodscreen 11.09.2015, 20:49

Amitriptylin

0
Mamue1968 11.09.2015, 20:53
@Bigfoodscreen

Amitriptylin ist ein gutes Antidepressivum, sowas habe ich gemeint, versuches mal mit Doxepin 2 Stunden vor dem Schlafen, das ist zwar auch ein trizyklisches Antidepressivum, aber das matschige am nächsten Morgen war dann weg , ist echt gut !

0

Nehme die Medikamente ruhig weiter, schließlich sind diese sehr gut erprobt.

Was möchtest Du wissen?