Bei Schularbeit konzentriert bleiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du dich entspannst, klappt es auch am Besten mit der Konzentration. Eine easy Entspannungsübung ist zum Beispiel eine Atemübung, bei der Du für 2 - 3 Minuten dich nur auf deine Atmung konzentrierst und alles andere erst einmal ausblendest.

Danach kann man sich sehr gut auf seine Arbeit konzentrieren. Wichtig ist wirklich, sich nicht zu verkrampfen. Krampf ist keine Konzentration und durch Krampf verursacht man Fehler.

Gute Vorbereitung, wenn du dir sicher bist im Thema brauchst du dir keine Sorgen machen, ein Black Out kann man nicht verhindern, aber erfahrungsgemäß ist es relativ unwahrscheinlich wenn du dich gut vorbereitest.

Wie hier schon erwähnt, hilft Traubenzucker, da das Gehrin während Klausuren besonders viel Energie braucht. Ich persönhlich nehme mir auch immer 0,3 l Kaffee mit in die Klausuren, aber ich warne hiervor, denn irgendwann wirst du davon süchtig und so gesund ist es auch nicht. Abér nur in Klausuren kann Kaffee echt wach halten, um konzentriert zu bleiben. Des weiteren hilft es, Wochen vorher sich mit viel Vitamin C zu ernähren, allgemein gesund ernähren, da dies die Leistung des Körpers (auch des Gehirns) steigert. Das habe nich sogar an mir selbst erprobt. Ich hoffe, das konnte dir weiter helfren. Gruß Meik

Sich immer gut ernähren!

Ich habe es den mehrstündigen Klausuren kurz vor und im Abi so gemacht, dass ich nach 45 Minuten für 5 Minuten raus gegangen bin und etwas getrunken habe. Trinken sollte man auch so. Malzbier war unsere Geheimwaffe.

Perfekt ist es in den 5 Minuten irgendwie den Kreislauf in Schwung zu bringen. 

Ein Blackout wird Dir nicht passieren , wenn Du gut - bis optimal vorbereitet bist !

Versuch ruhig zu bleiben und iss Traubenzucker

Was möchtest Du wissen?