Bei Schimmel Kündigungsfrist einhalten?

5 Antworten

1. Die Frage ist, wie stark der Schimmelbefall ist? Da kann eine Mietminderung bis zu 100 % möglich sein. 

Selten ist eine fristlose Kündigung möglich.

2. Die Frage ist auch, was die Ursache bzw. wer ist der Verursacher?

Liegt es am falschen lüften, dann wird es teuer für Dich.

Man muss laut BGG den Vermieter rechtzeitig über Mängel in Kenntnis setzen.

und ich habe auch schon paar mal gefragt.

Das macht man am Besten per Einwurfeinschreiben und fordert den Vermieter unter genauer Fristsetzung auf, den Mangel zu beheben.

Das Problem ist, dass sich immer Mieter und Vermieter darüber streiten, wer die Schuld trägt, aber:

Der Vermieter ist in der Beweispflicht.

... laut BGB sollte da stehen, nicht BGG

0

Ausziehen kannst Du sofort, die Kündigungsfrist ist trotzdem einzuhalten.

Oder wurde amtlich bestätigt das von der Wohnung eine Gesundheitsgefahr ausgeht?

Schimmel in Bad und Schlafzimmer kommt fast immer von falschen Heiz- und Lüftungsverhalten.

Schimmel in Bad und Schlafzimmer kommen fast immer von einer mangelhaften Hausisolierung oder einer unzureichenden Ablufteinheit. Dass es kein Problem sein muss, zeigt fast jedes Hallenbad und Sauna. ....

0

die kündigungsfrist  gilt natürlich wenn du ausziehen willst.

du musst den vermeiter schriftlich über den schimmel informieren und ihm eine frist setzen den mangel abzustellen. gleichzeitig teilst du ihm mit das du die wohnung nach verstreichen der frist nicht mehr bewohnen wirst. erst dann kannst du erst mal ausziehen. die frist sollte da schon 14 tage betragen

Das heißt ich schreibe ihr das die den bis 14 Tage weg machen sollen ansonsten ziehe ichaus und wenn das dann noch nicht passiert ist kann ich ausziehen ?

0
@laura20j

Das heißt ich schreibe ihr das die den bis 14 Tage weg machen sollen

Da setzt man eine genaue Frist.

Zugleich darf man die Miete angemessen mindern und kann nach Ablauf der Frist eine Ersatzvornahme machen.

 ansonsten ziehe ichaus und wenn das dann noch nicht passiert ist kann ich ausziehen ?

Ausziehen kannst Du immer aber ob Du fristlos kündigen kannst musst Du einen Fachanwalt fragen

0

gleichzeitig teilst du ihm mit das du die wohnung nach verstreichen der frist nicht mehr bewohnen wirst. erst dann kannst du erst mal ausziehen. die frist sollte da schon 14 tage betragen

Ausziehen kann man sofort, aber ob man die Miete zu 100 % mindern oder fristlos kündigen kann, hängt vom Ausmaß der Schimmelbildung und der Schuldfrage ab!

1

Hast du den Vermieter mit Fristsetzung aufgefordert, Abhilfe zu leisten?

Erst wenn eine solche unmissverständliche Frist verstrichen ist, hättest du ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Bitte vorsichtig sein mit solchen Ratschlägen, Sie wissen nicht wie stark der Schimmelbefall ist und was die Ursache ist.

0
@johnnymcmuff

Das ändert aber nichts daran, dass man den Vermieter zur Schadensbeseitigung auffordern muss und ihm auch die Gelegenheit dazu geben muss

0
@DerHans

Das habe ich ja auch nicht beanstandet, nur das mit der außerordentlichen Kündigungsfrist.

Keiner hier kann hier das Ausmaß der Schimmelbildung beurteilen und schon gar nicht die Schuldfrage.

0
@johnnymcmuff

Und ich habe nicht behauptet, dass sie außerordentlich kündigen KANN, sondern evtl KÖNNTE

0
@DerHans

Nein sie haben behauptet:

Erst wenn eine solche unmissverständliche Frist verstrichen ist, hättest du ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Und das kann man pauschal auch nicht schreiben, denn nur wenn die Wohnung unbewohnbar ist, bzw. starker Schimmelbefall vorhanden ist, kann man außerordentlich kündigen; 

nicht aber weil der Vermieter eine Frist verstreichen ließ.

0

Was möchtest Du wissen?