Bei Rückenproblemen zuerst zum Hausarzt oder direkt zum Orthopäden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

normalerweise ist es ratsam vorher zum Hausarzt zu gehen. er kann dann schonmal abschätzen, was du haben könntest. grundsätzlich kann man aber auch direkt zum Orthopäden gehen.

eine persönliche Anmerkung zum Einrenken. nicht machen - danach hat man mehr Probleme wie vorher. lass es untersuchen und frage nach anderen Möglichkeiten als Einrenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Hausarzt und lass dir eine Überweisung für den Orthopäden geben (so bekommst du schneller einen Termin).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonbonglas
11.11.2015, 09:55

Also zufälligerweise habe ich heute einen Termin bei einem mir noch unbekannten Orthopäden gemacht und der ist nächste Woche Dienstag (als Kassenpatient und ohne Hausarzt)

0
Kommentar von Dancer88
11.11.2015, 13:27

Wow, dann hast du echt Glück;), ich wünsche dir gute Besserung!

0

Hallo! Damit sollte man direkt zum Orthopäden, gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gleich zum Orthopäden gehen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sniffi,

sollten die Rückenschmerzen dauerhaft sein und ein Termin bei einem Spezialisten auch noch etwas fern, dann könntest du es mit speziellen Schmerzpflastern nebenbei versuchen. Das ist unkompliziert und hilft auch sehr gut. Zumindest bei den Leuten denen ich schon eines gegeben habe zum Probieren. Einfach aufkleben und fertig.

Wenn du Infos dazu willst kannst dich gern melden.

LG 

Manfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das eine VERSICHERUNGSFRAGE werden sollte, dann hättest du wenigstens privat/gesetzlich angeben sollen - möglichst mit Tarif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?