Bei Rote Ampel vorher auskuppel oder nicht?

8 Antworten

Wenn ich an ne rote Ampel komme dann drücke ich die Kupplung und schalte in den ersten, wenn die Ampel vorher grün wird schalte ich je nachdem wie schnell ich noch bin in einen höheren Gang. Wenn ich stehenbleibe dann schalte ich sofort in den ersten weil wenn es grün wird ich gleich losfahren kann.

29

Achja und wenn ich von weitem eine rote Ampel sehe, dann gehe ich natürlich vom Gas weil ich rase ja nicht auf die Ampel zu, ist ja Benzinverschwendung ;)

0

wenn du sowieso anhalten willst, kannst du den gang gleich raus nehmen und im leerlauf zur haltelinie rollen.

die beste lösung ist es, immer das fahrzeug unter kontrolle zu halten. dazu gehört es auch, dass man zu jeder zeit zur geschwindigkeit den richtigen gang drin hat. der richtige gang ist dann drin, wenn das auto am gasfuss hängt, also sofort mit starkem durchzug beim gasgeben reagiert. diese fahrweise bedeutet dann, dass du gang für gang runter schaltest, in dem mass wie du langsamer wirst. üblicherweise benutzt du dabei den motor als bremse. schliesslich rollst du eingekuppelt im ersten gang auf die haltelinie zu, kuppelst kurz vorm anhalten aus und nimmst den gang raus.

annokrat

34

Du "rollst" wirklich im 1. Gang an die rote Ampel ran?

0
15

Also soll ich vom 4. Gang bis zum 1. Gang runterschalten, aber ist ja mehr arbeit also man eben halt einfach den Gang raus nimmt und einfach den Wagen rollen lässt, aber ist den wohl nicht gut oder?

0

Naja man lernt ja mit Motorbremse hinrollen also quasi langsam rutnerschalten dass soll dass beste sein...schont halt die bremse

34

Lieber wechsle ich 3 x die Bremsteine + Scheiben, als einmal die Kupplung. Meiner Meinung nach ist das ständige Runterschalten bis in den ersten Gang eine Belastung für Getriebe und Kupplung.

0
15
@Klas1900

Ah ok weiß eben nur das es beim stehen nicht gut ist wenn man die Kupplung tretet wegen das Ausrücklager, aber mit den runterschalten das auch nicht so gut ist das wusste ich nicht, hab es eben auch nur gehört man es machen sollte wegen der Motorbremse und man eben die Bremen einen gefallen tut.

0

In den 4. Gang statt Leerlauf beim Bremsen verschaltet?

Ich bin auf eine Ampel zu gefahren die auf rot gesprungen ist. Daraufhin musste ich logischerweise bremsen und wollte bei einer Restgeschwindkeit von 20-30Km/h im 3. Gang. in den Leerlauf schalten. Stattdessen bin ich unter den Leerlauf zwischen 3 und 4, in den 4. Gang gekommen. Die Kupplung habe ich dann zügig losgelassen, weil ich dachte, ich wäre im Leerlauf. Der Motor ist daraufhin mit ein paar Klopfgeräuschen ausgegangen, obwohl ich noch gerollt war. Daraufhin habe ich den Motor wieder gestartet und bei der Fahrt ist mir nichts ungewöhnliches aufgefallen. Dann dürfte ich mit keinen weiteren Schäden rechnen, wenn es bei diesem einem Mal bleibt ?

...zur Frage

Im 3. Gang Motor abgewürgt?

Habe aus Versehen beim Abbremsen an der Ampel vergessen den Leerlauf einzulegen bzw. Den Fuss nicht auf der Kupplung gehabt, der Motor wurde abgewürgt.  Welchen Schaden könnte dies verursachen?

...zur Frage

Frage wegen schalten!

Mal ne Frage, stellt euch mal vor man fährt im 3. gang und man sieht vorne in ca 40m ne rote Ampel! Wie muss ich jetzt schalten? Kann ich einfach Gas weg, Kupplung und dann vom 3. gleich in den 1. schalten oder muss ich vom 3. erst in den 2. und dann in den 1.?!

...zur Frage

Kann man während der fahrt in den Leerlauf Neutralen Gang schalten?

Wenn ich zb. Im 5 Gang 70 km/h fahre und dann mitten bei der Fahrt vom 5 in den Leerlauf schalte und anhalte bis das Fahrzeug hält. Ist das schädlich für das Auto?Oder muss ich Gang für Gang runter schalten ? Ich fahre ein Schaltgetriebe.

...zur Frage

Rote Ampel. Runterschalten oder gang raus?

hallo nen kumpel schalten wenn er auf eine rote ampel zufährt runter.... von 5 in 4 in 3 in 2 und in ersten gang und meint das ist sprittsparend...

ich hingegen mache den gang raus und rolle bis zur ampel...bremse maximal

welches ist sprittsparender?um durch den gangwechsel zu bremsen braucht der motor ja kraft.der vom spritt kommt oder?

...zur Frage

Auto richtig anfahren - Tipps

Hallo Community,

im Moment arbeite ich an meinem Führerschein und habe da noch eine spezielle Frage zum Anfahren:

Mein Lehrer sagte mir, ich soll an einer roten Ampel bisher immer den ersten Gang nach dem Anhalten schon mal reinmachen. Nun gibt es ja dann folgende Reihenfolge zum Anfahren bei Grün:

  1. Situation beim Stehen: Linker Fuß auf Kupplungspedal (durchgetreten) und rechter Fuß auf Bremse, damit das Auto ggf. nicht rollt.

  2. Situation bei Wechsel auf Grün: Schleifpunkt finden (das Auto fängt an zu rollen) und dann erst Wechsel von Bremse auf Gaspedal (damit das Auto vorher nicht wegrollt beim Wechsel).

So, damit der Motor nun nicht abgewürgt wird, soll man ja die Kupplung weiter kommen lassen und gleichzeitig Gas geben. Wenn ich dies aber mache, würge ich desöfteren mal den Motor ab. Wie genau ist es denn richtig? Warte ich mit dem Gasgeben ein wenig? Gebe ich permanent gleich gas und lasse die Kupplung langsam kommen? Oder gebe ich langsam mehr Gas und lasse die Kupplung immer weiter kommen?

Danke für die Antworten!

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?