Bei rot über die (Fußgänger-)Ampel gehen strafbar, wenn die Ampel auf der Hälfte grün wird?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die rote Fußgängerampel auf Grün umspringt während du dabei bist, den Fuß auf die Fahrbahn zu setzen, dann betrittst du bei grün die Fußgängerfurt. Soweit O.K.

Verschätzt du dich um ein paar Sekunden und betrittst die Fußgängerfurt bei rot, dann bist du reif für ein Verwarngeldangebot.

Es zählt immer das Lichtzeichen zu dem Zeitpunkt, wenn du den Fuß auf die Fußgängerfurt setzt.

29

Vielen Dank für den Stern.

0

das ist ein "Rotlichtverstoß" im allgemeinen Straßenverkehr und wird als "Frühstarter" bezeichnet.

Dann denkt sich der Autofahrer das Selbe und brettert mit 50 Sachen durch

Wer hat Schuld? Auto, Ampel, Fahrrad

Ein Fahrradfahrer fährt über eine Fußgänger/Fahrradfahrer - Ampel während sie auf grün ist. Als er zu einem viertel über der Straße ist schaltet sie auf rot. Das Auto das noch auf fussgänger wartete will los fahren, sieht aber den Fahrradfahrer und bleibt stehn, damit dieser komplett die Straße überqueren kann. Plötzlich fährt dem Autofahrer einer hitnendrauf, der dachte der Autofahrer würde zufahren.

Also meiner Meinung nach hat ja der zweite Autofahrer die gesamte Schuld, da er hitnen drauf ist. Aber wie schaut es mit dem Fahrradfahrer aus? Ist er mitschuldig? Ich meine nein, da zwar zum unfallzeitpunkt seine Ampel auf rot war, aber als er anfing die straße zu überqueren war sie noch auf grün.

Habe das gestern so gesehen und hab mich gewundert, weil der mann mit dem angefahrenen auto bisschen angepisst war mit dem fahrradfahrer lol.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?