Bei Rot geblitzt worden...$ 37 Abs. 2 §49 StVo §24 StVG 132 BKat...

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dir wird ein einfacher Rotlichtverstoß vorgeworfen.

Das heißt das Du bei Rot gefahren bist und die Ampel zeigte weniger als 1Sekunde "Rot".

Jetzt kommt ein Bußgeld in Höhe von 90€, 23,50€ Gebühren und 3 Punkte auf Dich zu. Solltest Du noch in der Probezeit sein, dann auch Probezeitmaßnahmen.


Der genaue Tatbestand:

TBNR 137600

Sie missachteten das Rotlicht der Lichtzeichenanlage.

§ 37 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 132 BKat


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LasagneNAPOLI
22.09.2011, 13:31

Dankeschön, genauso ist es auch gekommen ;)

Ärgerlich, aber nicht zu ändern.

0

Ja,Du bekommst einen Brief nach Hause und musst 15,- Euro Strafe zahlen.Es sei denn,der Betrag wurde mittlerweile erhöht,wie so manches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
18.08.2011, 00:06

So ein Blödsinn, würfelst du das aus?

0
Kommentar von volker3329
18.08.2011, 15:48

15€? In welchem Land lebst du denn?

0

Kommt darauf an, ob die Ampel schon länger als eine Sekunde auf Rot war oder nicht.

Bis 1 Sekunde: 50 Euro und 3 Punkte

Länger als eine Sekunde: 125 Euro, 4 Punkte und 4 Wochen zu Fuß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
17.08.2011, 23:55

Du hast den alten Bußgeldkatalog!

0

Mir fehlten mal 0.33 Sekunden zum Fußgänger,Waren damals 100 DM und 3 oder 4 Punkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

punkte, einen monat führerschein weg und wahrscheinlich auch geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
18.08.2011, 00:08

Nein, ein Fahrverbot gibt es erst bei einem qualifizieren Rotlichtverstoß über 1Sek.

0

90 euro und 3 punkte

bei gefährdung des verkehrs mit 200 euro und 4 punkten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?