Bei Reifenpanne gleich 2 Reifen erneuern?

6 Antworten

Zunächst mal ein Tip: Nicht jeder defekte Reifen muss gleich weggeworfen werden. So lange die Beschädigung direkt in der Lauffläche und nicht zu dicht an oder gar in der Reifenflanke ist, kannst du einen solchen Reifen auch ganz einfach reparieren lassen. Das ist sicher und kostet nur einen Bruchteil eines Neureifens.

Ist der Reifen aber hinüber, würde ich auch besser gleich den anderen Reifen der gleichen Achse wechseln lassen. Dies vor allem dann, wenn dieser schon deutliche Verschleißspuren zeigt. Sicher gibt es hier (außer der Mindestprofiltiefe von 1,6 mm) kein "Muss", aber hier zu sparen, könnte sich fatal auswirken. Die Fahreigenschaften mit einem neuen und einem teils schon abgefahrenen Reifen auf der gleichen Achse verschlechtern sich deutlich. Je nach Zustand des vorhandenen Ersatzrades kannst du ja den zweiten Reifen als "neues" Ersatzrad verwenden.

Wenn der andere noch recht neu ist, ist das Quatsch. Die Werkstätten verkaufen halt lieber zwei als einen :-) Vertraue mir: 13 Jahre Außendienst:-)

@ IngoOldenburg: ...und wie oft musstest du in 13 Jahren Außendienst Reifen wegen eines Defektes wechseln lassen? - Du hast sicher Recht, solange der zweite Reifen der betroffenen Achse noch annähernd neu ist. Danach aber ist ein "Doppelwechsel" sinnvoller (auch wenn's Geld kostet) und vor allem sicherer.

0
@RedFred

2mal, und beide Male war der andere Reifen noch jung. Also nur einen getauscht. Die Reifen heutzutage habe so gute Laufeigenschaften, dass es auch ruhig eine andere Marke sein kann. Die Werkstätten behaupten gern anderes. Aber ich kann bestätigen, dass beide Fahrzeuge einwandfrei fuhren.

0

Wenn der defekte Reifen nicht repariert werden kann,solte mann zwei neue nehmen

Was möchtest Du wissen?