Bei Protolyse-Gleichungen, wie weiß ich ob es sauer oder basisch reagiert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anhand des pKs-/pKb-Wertes und des pH's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist "es"? Säuren reagieren sauer, Basen basisch. Wer ein Proton abgeben kann, reagiert sauer, wer eines aufnehmen kann, reagiert basisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vach77 27.04.2016, 14:29

Säuren reagieren sauer, Basen basisch. Wer ein Proton abgeben kann, reagiert sauer

Lernt man das heute so in der Schule? Macht man dann keinen Unterschied zwischen einer Säure und einer sauren Reaktion?

Vollkommen verwirrt mich dann die Reaktion zwischen Ammoniak und Wasser und der entstehenden Lösung.

0
botanicus 27.04.2016, 16:47
@vach77

Ich habe schon beim Schreiben darauf gewartet, dass jemand kommt, und die Antwort zerpflückt.

Nein, in der Schule formuliere ich sauber und unterscheide alles genau. Im Rahmen dieser sehr rudimentären Frage war ich mir nicht sicher, ob weitere Erläuterungen überhaupt gefragt sind. 

Also nochmal:

Säuren sind Protonendonatoren; wenn sie sauer reagieren, geben sie dabei ein Proton ab. Basen sind Protonenakzeptoren; wenn sie basisch reagieren, nehmen sie dabei ein Proton auf. Ampholyte können beides.

Ich habe Stoff und Vorgang übrigens nicht synonym gebraucht, nur in einem Satz verwendet. 

Auch heute ist die Schule nicht so schlecht, wie sie oft geredet wird. Aber auch heute reduziert man manches auf das verständliche Maß, um nicht mehr Verwirrung zu schaffen als nötig.

Vielleicht kannst Du die Frage treffender beantworten?

2

Was möchtest Du wissen?