Bei plötzl Hörverlust m starkem Tinnitus TEBONIN oder PENTOXIFYLLIN besser?

3 Antworten

Hi Werner46,bei akutem Hörsturz wird Pentoxifyllin per Infusionen verabreicht,um die Durchblutung des Innenohres rasch zu verbessern,damit die Zellen des Geöranteiles im Innenohr nicht zugrundegehen.Tebonin oral reicht dazu allein nicht aus.Unterstützend zur Infusionstherapie ist Tebonin sehr wohl geeignet.Es wird auch in der Augenheilkunde eingesetzt.LG Sto

Gute Antworten. Ich kann nur 3 DH vergeben, aber keinen Stern, da keiner den Link von Wikipedia schickte über Hörsturz, den ich erst heute bei Twitter bekam. Da steht, dass keine Therapie nachweislich wirklich hilft, Heilunh scheont eher zufällig zu sein. Pentox. verursacht sogar extremes Hautjucken! Tebonin mit Infusionen brachten nix, da das Ohrenpfeifen und die Schwerhörigkeit nicht besser wurden. Bei Strassenlärm oder körperl Anstrengung, wird das Summen und Düsen im Ohr extrem schlimm. Auch wenn man längere Zeit Ohrstöpsel reinmacht. Mal sehn, wie sich noch entwickelt. Ich werde es hier mal posten.

Pentoxifyllin dient zur Verbesserung der Durchblutung und ist "Chemie" wohingehend Tebonin pflanzlich wirkt und einen anderen ansatz zur Wirkungsweise hat. siehe hier: http://www.tebonin.de/tebonin-bei-ohrgeraeuschen/so-wirkt-tebonin-bei-tinnitus/ Hattest Du nun einen akuten Hörsturz oder einen Hörverlust durch länger andauernden Tinnitus ?

Tinnitus hab ich schon viele Jahre. Ist in letzter Zeit rechts schlimmer geworden. Vor allem als ich vor einem Jahr zwei Bier trank und plötzlich starkes Scheppern im Ohr auftrat. Ist dann nach einer Woche verschwunden. Aber so gut wie links hörte ich nicht 100%ig. Erst jetzt ist es so schlimm. Seit den Nackenschmerzen

0
@Werner46

Pentoxifyllin wirkt am Besten wenn man es bei einem aktuell enstandenen Hörschade bzw Hörsturz gibt. Bei mir ist auch ein Hörschaden durch jahrelangen Tinnitus entstanden. Dagegen konnte man, ausser Hörgeräteversorgung, nichts machen. Erst als ich einen akuten Hörsturz hatte, bekam ich Infusionen mit Pentoxifyllin. Immerhin hatte ich dadurch "nur" einen weiteren Hörverlust von 10 % links. Lange Rede kurzer Sinn :) Pentoxi eher für die Akutversorgung. Tebonin scheint nicht schlecht, versuch es doch mal, Schaden kann es nicht. Alles Gute !

1

Tebonin und Kortison(Tabletten) gleichzeitig nehmen (Tinnitus)?

Hallo,

ich war gestern beim HNO und der hat mir Tebonin und Kortison verschrieben. Nun meine Frage: soll ich erstmal das Kortison+Magenschoner nehmen oder das Tebonin hinterher? Mich nervt jetzt schon ein Monat ein Tinnitus und vor 3 Wochen habe ich auch schon ein anderes Medikament mit Gynkoblättern (ohne Erfolg) genommen. Habt ihr Tipps? Danke!

...zur Frage

PDU als Beamter auf Widerruf - Behördenwechsel?

Hallo,

leider befasse ich mich momentan als Anwärter, mit einer drohenden Entlassung wegen Dienstuntauglichkeit im Polizeivollzugsdienst des Bundes.

Derzeit bin ich im 2. Ausbildungsjahr des gehobenen Dienstes.

Ich habe durch eine Entzündung einen Hörsturz erlitten, zudem wurde mein Trommelfell durch den Einsatz eines Paukenröhrchens perforiert.

Also gleich zwei Gründe für die Dienstuntauglichkeit.

  • Hörsturz mit nicht geringem Hörverlust
  • beschädigtes Trommelfell und lt. einschlägigen Vorschriften damit ein zu hohes Verletzungsrisiko

Da ich nun auch keine 18 mehr bin, stehe ich dem mit großer Angst gegenüber.

Wisst ihr, ob es sowas wie einen Auffang gibt? Dass ich eventuell zumindest einen Platz in einer anderen Behörde bekommen könnte, sodass ich dort (meinetwegen auch bei 0) anfangen kann?

Ich bin seit Wochen krankgeschrieben und habe noch mit keinem Ausbilder gesprochen.

Besten Dank !

...zur Frage

Tinnitus und Ginkgo?

Wegen meines Tinnitus hat mir mein Arzt die regelmäßige Einnahme von Tebonin empfohlen. Es gibt ja eine Menge Ginkgo-Präparate, aber Tebonin ist bei weitem das Teuerste. Der befragte Apotheker erklärte, daß die Firma, die Tebonin herstellt, die beste Methode entwickelt habe, um den bestmöglichen Wirkstoff aus dem Ginkgo zu gewinnen. Die anderen auf dem Markt befindlichen Präparate seien nicht aufwändig produziert und daher auch nicht so wirkungsvoll.

Kann mir jemand überzeugend erklären, was es tatsächlich mit diesen Präparaten auf sich hat.

Danke / Marie

...zur Frage

Schlecht sehen und schlecht hören, wie errechnet sich der Grad der Behinderung?

Hallo, nach Netzhautablösung wurde am linken Auge eine Glaskörperentfernung durchgeführt, meine Sehfähigkeit beträgt auf diesem Auge 50%, das andere Auge ist bereits auch operiert mit eine Keratoplastik wegen Keratokonus. Meine Hörfähigkeit ist ebenfalls stark eingeschränkt-, mit Hörgeräten in beiden Ohren komme ich auf 90 % Hörfähigkeit mit starkem Tinnitus nach Hörsturz. Ist dies schon ausreichend eine Schwerbehinderung zu beantragen? Wie mache ich das? Was für Möglichkeiten habe ich noch? Ich bin jetzt 61 Jahre alt und arbeite Ganztags. Danke für Tipps

...zur Frage

tebonin bei ohrgeräuschen

Hallöchen wollt mal fragen ob jemand von euch mit tinnitus schon mal die tebonin bei ohrgeräuschen ausprobiert hat und wenn ja welche erfahrungen ihr gemacht habt vielen dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?