Bei Personalabfrage falsche Angaben gemacht (Minderjährig)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst einmal hast Du mit dem Schwarzfahren eine Leistungserschleichung begangen. Das ist eine Straftat. In der Regel wird so etwas aber beim ersten Mal nicht angeklagt; das Verkehrsunternehmen selbst kann die nicht anklagen. Das macht die Staatsanwaltschaft.

Zivilrechtlich musst Du das erhöhte Beförderungsentgelt bezahlen.

Die Täuschung über dein Alter ist nicht strafbar.

xxClownxx 13.07.2011, 10:01

He, danke für deine Antwort!!! Ich hab aber kein falsche Altersangabe gemacht, sondern ich hab einen anderen Namen, Geburtsdatum und falsche Adresse genannt... Ich meinte mit den 17 Jahre nur, dass ich noch nicht Volljährig bin (hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt)

0

Was möchtest Du wissen?