Bei Oma wohnen und zur Schule gehen für paar wochen?

1 Antwort

Deine Mutter kann ihre Enkelin in der Wohnung aufnehmen und eine Wohnungsgeberbescheinigung ausstellen, mit der die Tochter dann beim Einwohnermeldeamt angemeldet werden kann und dann folgend auch in einer Schule in der näheren Umgebung.

Anstehender tod in der Familie kann ich zuhause bleiben?

Hallo liebe Community Kann ich bei einem anstehenden tod bon meiner Oma von der schule daheim bleiben? Sie wohnt weiter weg und wir würden gerne nochmal zu ihr fahren und bei ihr sein.

...zur Frage

Ein Zweijähriges Kind aus der Gewohnten Umgebung reißen?

Ich möchte gerne mit meiner Verlobten umziehen ( sie kommt aus Südtirol,  Ich aus Deutschland ) Sie will unbedingt nach Deutschland ziehen.

Jetzt Haben wir die Frage in Wie weit das ihrer Tochter beeinflusst. Weil sie ZB nicht mehr so oft Oma und Opa sehen kann.  ( die Oma meint es würde ihr Leid zufügen und seelische Schaden anrichten ) dabei Habe ich schon oft gehört das es in diesem Alter kein Problem sein sollte.  

Wie sieht ihr die Sache??

...zur Frage

Tochter(18) verschließt sich, hat Depressionen? Was tun?

Hallo, ich(42) bin Vater von drei Mädchen(15,18,21).

Im Moment plagen mich große Sorgen über meine Mittlere.

Die Situation ist folgende:

Meine Frau und ich leben getrennt, beide neue Partner, sie blieb im Haus mit der Jüngsten und der Mittleren. Die Älteste zog bereits im Alter von 16 Jahren aus, als sie schwanger wurde, brach die Schule ab, hat heute zwei Kinder, weder Ausbildung noch Beruf und leidet unter immensen selbstzerstörerischen Psychosen. Leider muss ich sagen, dass auch meine Jüngste diesen Weg einzuschlagen scheint. Beide bereiteten mir ausgesprochen viele schlaflose Nächte, auch heute noch, aber das ist eine andere Geschichte.

Die Mittlere kam mir immer ausgeprochen ausgeglichen vor, sie kommt jetzt in die 11te Klasse eines Gymnasiums, das sie bis zu ihrem Abschluss noch zwei Jahre besucht. Sie war immer sehr ruhig und gelassen im Gegensatz zu ihren Schwestern und meiner Frau, verkroch sich jedoch mit der Pubertät immer mehr in ihr Zimmer vor ihr Notebook und den Fernseher. Sie distanzierte sich vom Kern der Familie.

Meine Frau und ihr Partner pflegen eine sehr offene und innige Beziehung, um es mal nett auszudrücken, womit meine Kinder, speziell die Mittlere, nicht zurecht kommen. Hinzu kommen noch Faktoren wie die Tatsache, dass dieser Mann Mitglied der Hells Angels und einer Geisterjägertruppe ist, die irgendwie noch mit der Motorradfahrergang verknüpft ist. Es wurden zB. bereits Morddrohungen gegen mich ausgesprochen. Er hat kaum Geld und lässt sich offenbar von meiner Frau und meinen Unterhaltszahlungen aushalten, wodurch die Kinder leider oft zu kurz kommen.

Naja, nach einer Zuspitzung der Ereignisse kam es vor 8 Wochen, als meine Mittlere sich Hals über Kopf zum Auszug entschied. Zwar wurde die ganze Familie in Kenntnis gesetzt, aber meine Frau ging ohne Verabschiedung feiern mit ihrem Freund und meine anderen Beiden, mit denen sie sich nicht so gut versteht, hatten offenbar Besseres zu tun, also packte sie allein, später mit meiner Unterstützung.

Ich brachte sie zu ihren Großeltern mit ihren 6 Kartons, da sie von mir aus nicht zu Schule kann, wo sie seitdem lebt. Nicht einmal hat sich meine Frau in der ganzen Zeit wirklich gemeldet. Allerdings haben meine Eltern wenig Platz bei sich, wodurch sie gezwungen ist, sich eine kleine Wohnung nahe der Schule zu holen. Leider ist das Angebot sehr bescheiden, ihre Mittel sind begrenzt. Daher wohnt sie ab nächstem Monat in einer ziemlichen Schabracke, aber anders geht es wohl nicht, da sie auf keinen Fall zurück will. "Papa, ich bin erwachsen, ich kann das." lautet dabei ihr Motivationspruch.

Neulich, kurz nachdem sie sich zwischen Bruchbude 1 und 2 entscheiden musste, fing sie plötzlich an vor mir zu weinen, nicht lange, aber sehr intensiv, doch sie bestreitet irgendwelche Sorgen, schiebt Stress vor. Ich weiß nicht, wie ich ihr noch helfen kann. Sie verschließt sich vor mir, wenn ich sie darauf anspreche... Was soll ich noch tun, wie kann ich ihr als Vater helfen?

MfG

...zur Frage

Die Tochter meines Ex Freundes soll angeblich einen IQ von 25 haben. Geistig behindert?

Mir liegt schon die ganze Zeit was auf dem Herzen.

Die Tochter meines Ex-Freundes ist heute 6 Jahre alt. Sie wäre nomalerweise ja nun bereit für die Schule. Aber da sie schon immer Probleme im Kindergarten machte, sie ist schon zweimal aus dem Kindergarten geflogen, soll sie nun erst mal in die Vorschule und sie wurde auf ADHS getestet. dabei kam raus, dass sie angeblich eine IQ von nur 25 % hätte.

Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Das ist ja nix. Gut, das die kleine ein Problem hat ist nicht zu übersehen. Sie war schon immer schwierig. Sie lebte bis letztes Jahr bei ihrer Mutter, 300 km weg vom Vater, der sie deshalb nur einmal im Monat holen konnte.

Die Mutter war tierisch überfordert mit ihr und entschloss sich dann, das Sorgerecht dem vater zu geben. Seit dem lebt sie bei ihm.

Mein Ex ist ein Mensch, der immer noch bei den Eltern wohnt, mit Tochter jetzt. Die Mutter von ihm hat da das sagen, er ist eben ein typisches Muttersöhnchen. Die Mutter passt auch auf die Tochter auf wenn er arbeiten geht.

Die Oma und Opa haben auch immer schlecht über die Kindsmutter geredet, auch in Anwesenheit von der Kleinen. Das ging mit tierisch auf die Nerven, was ich auch sagte. Seitdem bin ich bei denen unten durch.

Ich hatte damals meinem Ex immer gesagt, das ich glaube, mit seiner Tochter stimmt was nicht. Aber er hat es nie angenommen. Auch die Eltern waren nicht meiner Meinung.

UIch habe mich von ihm getrennt, hatte dann aber Kontakt zu der Kindsmutter. Diese erklärte mir sehr viel, somit konnte ich mir dann ein Gesamtbild machen.

Kontakt zu meinem Ex habe ich nur auf der Arbeit, weil wir in einer Firma arbeiten und er einen Hund von meinem Wurf hat. Und da ich auch ein Sohn mit ADHS habe, befragt er mich ab und an, wie wir so vorgehen, da seine Tochter ja auch in Behandlung wäre. aher weiß ich etwas bescheid über die Situation.

Aber wenn die kleine wirklich 25 Prozent hat, dann wäre sie ja geistig behindertoder nicht? Das kann mein Ex gar nicht aktzeptieren. Er meint sie wäre hoch intilligent, weil sie letztens sein passwort vom Computer herausbekommen hat. Da meinte ich zu ihm, ich glaube nicht, dass dies was mit Intelligenz zu tun hat. das hat sie sich einfach bei Dir abgeschaut, mehrere Male, wie Du in die tastatur haust und dann wußte sie es. Ist wie bei Hundeerziehung und nennt sich Konditionierung.

Oh je, da hatte ich was gesagt.

Es wurde ihm auch geraten, die Kleine in eine Sonderschule zu geben, aber das kommt für ihn gar nicht in die Tüte, da wäre sie ja nur mit assozielen zusammen.

Was für ein Schwachsinn, auf der Sonderschule sind Lernbehinderte Kinder, die eine Chance im Leben bekommen, keine assozialen.

Aber auch das sieht er nicht ein.

Er sträubt sich gegen jede Mitarbeit vom Jugendamt, die haben ja alle keine Ahnung.

Kann das Jugenamt ihm das Sorgerecht abnehmen? Wel er ja gar nicht mitarbeitsbereit ist.

...zur Frage

Vorsorgevollmacht für Oma

Hallo Leute,

ich hab da mal eine Frage und es ist ziemlich kompliziert deswegen kann ich es nicht genau erklären also bitte nicht direkt ausrasten. :-) Also folgendes von B die Oma fängt an (Betonung auf fängt an) Demenz krank zu werden, Sie hat eine Eigentumswohnung die ihr gehört wo ihr Sohn drin wohnt, von ihren Sohn die Frau hat sich mit der Oma die ganze Zeit gestritten und selbst im Haus eingesperrt als die das Haus zum einkaufen o.ä. verlassen haben. Jetzt wohnt die Oma bei B, B's Mutter ist die Tochter von der Oma, spricht die Oma wohnt jetzt bei Ihrer Tochter im Haus aber ihr Sohn wohnt weiterhin ohne Miete zu bezahlen bei der Oma in der Eigentumswohnung und weil die Oma den Sohn so liebt will sie das auch nicht ändern. Sobald man die aus der Wohnung raus schmeißen würde, dann würde die Frau von dem Sohn direkt damit drohen den Sohn zu verlassen und mit den Kindern ins Frauenhaus zugehen und es den Kindern dann richtig schlecht gehen würde.

Zudem kommt noch das der Sohn die Mutter ziemlich ausnutzt und Sie für alles unterschreiben lässt, da sie kein deutsch wirklich gut sprechen kann weiß sie nicht einmal wirklich für was sie alles unterschrieben hat.

Kann man eine Vorsorgevollmacht beantragen das die Tochter diese dann bekommt um irgendwas zu tun?

Tut mir leid für die lange Frage, ich hoffe irgend ein Experte kann helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?