Bei normaler Büroarbeit einen weißen Kittel tragen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn diese berufskleidung vom arbeitgeber vorgeschrieben wird, muss deine frau in den "sauren apfel beissen" (bzw. in den kittel schluepfen) da der kittel ueber der normalen kleidung getragen wird, ist es ja nu nicht sooo schlimm.

Rory55 14.02.2014, 22:22

So schlimm ist das sicher nicht, aber bei den weißen Kitteln, die sie nun anziehen muss, handelt es sich um ganz einfache langärmelige Laborkittel aus Baumwolle. Der weiße Kittel überdeckt die Kleidung vollständig und man sieht nichts mehr von den Sachen darunter. Meine Frau sieht aus, wie eine Laborantin. Hinzu kommt noch, dass sie nie einen Kittel getragen hat und sich so ständig eingezwängt fühlt.

0

Es gibt doch keine logischen Gründe die dagegen sprächen - außer einer evtl. weiblichen Eitelkeit. Ich kenne das Problem aus einer ähnlichen Situation, man schafft sich durch Ausnahmen eine 2 Klassen Gesellschaft innerhalb der Belegschaft. Und gerade Frauen untereinander reagieren da oftmals .....unterschiedlich.

Rory55 16.02.2014, 11:37

Welchen Sinn macht es, wenn sich eine Sekretärin bei normaler Büroarbeit einen weißen Kittel anziehen muss? Der weiße Kittel ist weder eine zweckmäßige noch eine übliche Berufskleidung für eine Sekretärin. Gerade eine Sekretärin sollte doch eigentlich ansprechend gekleidet sein. Ist sie dass, wenn sie in einem weißen Laborkittel herumlaufen muss?

0

Nein. Wenn der Betrieb, hier eine Klinik, einheitliche Arbeitskleidung wünscht und diese außerdem auch zur Verfügung stellt, dann muss der Arbeitnehmer dem Folge leisten.

Was er privat darüber denkt, ist zweitrangig...das Weisungsrecht des Arbeitgebers hat hier Vorrang.

Rory55 16.02.2014, 11:23

Aber macht es wirlich Sinn, wenn eine Sekretärin im Büro in einem weißen Kittel herumlaufen muss ? Es ging doch bisher auch ohne Kittel.

0
MiezeKatze666 16.02.2014, 13:07
@Rory55

Bei dieser Sache stellt sich nicht die Frage ob es einen Sinn hat. Da es sich um eine direkte Anweisung eines Vorgesetzten handelt. Da die Kittel vom Arbeitgeber gestellt werden und der Arbeitnehmer dadurch keinen Schaden oder Nachteil hat, wird deine Frau nicht drum rum kommen... Ob das nun als nötig empfunden wird oder nicht. Da sitzt der Arbeitgeber einfach am längeren Hebel.

0

Sich darüber auch nur Gedanken zu machen, ist sinnlose Zeitverschwendung. Der Arbeitgeber darf Arbeitskleidung vorschreiben. Und sittenwidrig ist ein weißer Kittel ja nicht.

Rory55 16.02.2014, 11:59

Sittenwidrig ist ein weißer Kittel nicht. Aber die typische Bürokleidung für eine Sekretärin ist er auch nicht. Seit wann tragen denn Sekretärinnen weiße Kittel ?

0

Die meisten Sekretärinnen lassen den Kittel vorne einfach offen, es spricht auch nichts dagegen sich selber schicke Kittel zu kaufen.

Rory55 22.07.2014, 20:08

Meine Frau bekommt die weißen Kittel von der Klinik gestellt und muss sie (laut Anweisung) als "Arbeitskleidung" tragen. Ansonsten hätte sie sich längst eigene Kittel gekauft. Bei den gestellten Kitteln handelt es sich um langärmelige weiße Laborkittel, die nicht gerade besonders schick aussehen und selbstverständlich geschlossen getragen werden müssen.

0

Können ja, aber das wird Konsequenzen haben. Haben Empfangsdamen beim Arzt auch oft, und gehen genau 1 Mal am Tag ins Arztzimmer rein.

Rory55 16.02.2014, 11:25

Empfangsdamen beim Arzt haben Kontakt mit Patienten. Hier ist ein weißer Kittel angebracht und auch durchaus üblich.

0

Was möchtest Du wissen?