Bei neuem Fahrrad hat das Steuerrohrlager spiel. wieso?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du in den Anhänger wirklich 120kg geladen haben solltest, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann, dann könnte es dein Steuerrohr deformiert haben.Dann kannst du auch den Rahmen und Gabel wegschmeißen, also ausbauen und einen neuen kaufen. Denn einen Reparatursteuersatz zu kaufen und einzubauen kostet mehr als 300 EUR. Eine Gabel ist nicht auf solche Belastungen ausgelegt, andere Fahrradteile auch nicht.

Ähnliches gilt auch, wenn du weniger geladen haben solltest:

  • Steuersatz prüfen, ob er fest sitzt, alle Schrauben auf ihren Sitz prüfen
  • Vorbau demontieren
  • wieder Gabel auf ihren Sitz prüfen
  • Gabel herausziehen
  • Steuersatz auf Sitz im Rahmen prüfen, auf Funktion prüfen - je nachdem ob gedichter oder ungedichteter Steuersatz kann man die Kugeln überprüfen bzw. die einzelnen Lager

Wenn du nichts feststellen kannst, alles wieder zusammen fügen, Drehmomente beachten, ordentlich fetten.

Mehr kann man von hier nicht sagen. Dazu benötigt man Bilder.

Mein Anhänger bekommt max. 20 kg Zuladung. Alle Teile halten diese Zusatzbelastung aus. Allerdings sind die Teile auch darauf abgestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt so als ob dus durchschaut hast. die 120 kilo warn wohl doch ein wenig viel...

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?