Bei MS Excel bestimmte Zeilen entfernen mithilfe der WENN Funktion?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht auch mit der bedingten Formatierung, da wird der Wewrt allerdings nicht aus der Zelle entfernt, sondern nur aus der Ansicht. Für Rechnungen bleibt er weiterhin drin, auch in der Bearbeitungszeile ist er weiterhin sichtbar, nur die Darstellung stört er nicht mehr (Fürs Ausdrucken ist er also "entfernt").

Wenn Du das so gemeint hast, dann wähle Deinen Bereich D5:AH10 aus und geh auf bedingte Formatierung, neue Regel, Formel verwenden (...in denen diese Formel wahr ist..):

Schreibe in die zugehörige Formelzeile

=$AK$13=Dein bestiimmter Wert

und formatiere dann die Zelle im Dialogfeld Blatt Zahlen mit diesem Benutzer-definierten Format ;;; (das bedeutet:positive Zahlen; negative Zahlen; Nullwerte; und Texte Werden als Nichts dargestellt.)

Zum Verständnis: erstes Argument ist positive Zahlen, zweites negative, drittes 0 und 4. Texte, zumindest standardmäßig ist das so)

Taucht nun dein bestimmter Wert in AK13 auf, bleibt das Feld D5:AH10 ohne sichtbare Einträge.

Aber nochmal: die Werte stehen in der jeweiligen Zelle, sie werden nicht wirklich "entfernt", sondern nur unsichtbar gemacht.

Du könntest als Format auch weisse Schriftfarbe verwenden (transparent gibts bei Schrift nicht), aber da werden die Werte sofort sichtbar, wenn Du die Zellen einfärbst oder auch nur markierst.

Kannst du mit sowas leben?

Iamiam 14.11.2016, 15:45

wenn Du die Werte entfernen willst, geht das händisch sehr schnell: Benenne (einmalig) den Bereich, wähle ihn im Adressfeld aus und drücke Entf(=Del). Das löscht alle Einträge, aber nicht die Formate.

0

Mit einer Funktion - egal welcher - kannst Du prinzipiell keinen Inhalt aus Zellen entfernen. Das geht nur per Makro:

Sub InhaltLoeschen()
'Bereich loeschen, wenn AK13=1 ist:
Dim Bereich As Range
Set Bereich = Range("D5:AH10")
If Range("AK13").Value = 1 Then _
Bereich.ClearContents
End Sub

Wenn Du noch Einsteiger bist und Dich damit nicht auskennst, solltest Du aber besser "die Finger davon lassen".

konstanze85 13.11.2016, 16:27

Man kann eine wenn-funktion aber so erstellen, dass eine oder mehrere zelle/n keinen wert  anzeigt/anzeigen, wenn eine bestimmte bedingung erfüllt ist.

0
Oubyi 13.11.2016, 17:13
@konstanze85

Da hast Du recht, aber so hatte ich die Aufgabenstellung nicht verstanden.

2
iMPerFekTioN 14.11.2016, 11:03
@Oubyi

Eben!
Eine WENN Funktion greift eben dann, WENN eine Bedingung erfüllt ist oder nicht.

Dieses "greifen" einer WENN-Funktion, bezieht sich aber nur auf die Zelle, in der die Funktion aufgerufen wird.

D.h. eine WENN-Funktion ist dafür da, um Abfragen zu starten und die Aktive Zelle zu "formatieren" WENN Bedingungen erfüllt sind oder nicht, diese Bedingungen kann man aber nicht auf  andere Zellen übertragen.

Außerdem, ist es immer etwas kritisch zu sagen, "das kein Wert angezeigt wird"

Klar, für unsere Augen ist der Wert nich da, weil die Zelle = "" ist.

Trotz allem beinhaltet die Zelle jedoch die Funktion und ist somit nicht wirklich leer!

Also auch nicht das was der Fragensteller will :p

1

Probier mal

=wenn(AK13=hier den bestimmten wert eingeben;DH5:AH10=0)

Biene988 13.11.2016, 14:59

Hab ich auch schon versucht. Kappt aber irgendwie nicht

0
konstanze85 13.11.2016, 15:04
@Biene988

Vielleicht formel in die falsche zelle geschrieben? Soll sich das nur auf AK13 beziehen? Wenn ja, musst du die formel evtl. Noch mit $ festsetzen.

0
konstanze85 13.11.2016, 15:07
@Biene988

Nein, wenn es sich nur auf AK13 bezieht, sollte die formel auch in diese zelle. 

0
Havenari 13.11.2016, 15:09
@Biene988

Kann auch nicht. So funktioniert die Wenn-Funktion nicht.

0
konstanze85 13.11.2016, 15:11
@Havenari

Wieso nicht? ok vielleicht stimmen die klammern nicht, aber den sinn erfüllt es. dann mach du doch mal einen vorschlag

0
Biene988 13.11.2016, 15:11
@konstanze85

Wenn ich aber meine Formel in der Zelle AK13 schreibe, dann ennsteht aber laut einer Fehlermeldung ein Zirkelbezug. Macht ja auch Sinn, oder?

0
konstanze85 13.11.2016, 15:40
@Biene988

Offenbar wollte er nur mal seinen senf dazugeben.

Was soll denn in dh5:ah10 stehen, wenn ak13 nicht diesen bestimmten wert hat? hast du da schon irgendwas anderes formatiert?

0
Biene988 13.11.2016, 15:53
@konstanze85

In D5:AI10 stehen irgendwelche Zahlen die ich da selber eingeben kann. (Der Sinn dieser Zahlen ist ja erstmal nebensächlich.)
Mein Ziel ist es, dass in jeder dieser Zellen auf mein Befehl hin keine Zahlen mehr stehen, sondern nur noch leere Zellen.
Meine Idee war es, dies über die WENN Funktion zu machen. Sollte es auch anders gehen, bin ich für Vorschläge offen ;-)

0
konstanze85 13.11.2016, 16:06
@Biene988

Hmm jetzt erkenne ich meinen fehler, wenn es mit der wennfunktion gemacht werden soll, brauchst du ja einen sonst-wert.

Also 

=wenn(AK13=bestimmten wert einfügen;"";zahl)

0
Biene988 13.11.2016, 16:19
@konstanze85

Alles klar.. danke für deine Hilfe.. Ich versuche es aber mal mit Makros

0
konstanze85 13.11.2016, 16:23
@Biene988

Also mit zahl meine ich die jeweilige zelle.

Du schreibst 

=wenn(AK$13$=bestimmter wert;"",D5) und dann ziehst du die formel am zellenrand über den gesamten gewünschten bereich. dann klappt es.

Makros sind eigentlich nicht nötig, man kann über "" in einer wenn-funktion signalisieren, dass die zelle keinen wert anzeigen soll, wenn die angegebene bedingung erfüllt ist.

1
Ninombre 13.11.2016, 17:40
@konstanze85

Dann steht aber trotzdem noch die Formel drin. Wirklich leer ist die Zelle nicht 

0
konstanze85 13.11.2016, 17:43
@Ninombre

Das stimmt, aber sie zeigt dann keinen wert mehr an und ist (sichtbar) leer und so habe ich die fragestellung verstanden, denn es muss ja ein bezug zu zelle AK13 hergestellt werden.

0

Was möchtest Du wissen?