bei Mittelohrentzündung cefurox Antibiotikum verschrieben bekommen, trotz Penicillin allergie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei Penicillin und Cephalosporinen gibt es Kreuzallergien. Du solltest den Apotheker fragen, wie hoch das Risiko bei diesem Präparat ist. M. E. ist das riskant. Ohne weitere Klärung solltest Du das medikament nicht nehmen. Besser wäre eine neue Verordnung z. B. mit einem Tetrazyklin o. ä.

Es stimmt das beide zu einer ähnlichen Gruppe gehören und somit Kreuzreaktionen auslösen können. Nicht desto trotz wird bei Penicilinallergie regelmäig Cefurox verschrieben, es KANN zu Reaktionen kommen muss es aber zweifelsohne nicht! Es kommt auch darauf an wie du auf Penicillin reagierst ... ein kleiner Ausschlag? oder direkt eine lebensbedrohliche Anaphylaxie? Bei ersterem geht man eher dann eher das Risiko einer, eventuellen, leichten allerg. Reaktion ein als mit einem Antiobiotikum einer komplett anderen Gruppe anzufangen und evtl. Resistenzen zu züchten.

Es bleibt: Du musst das mit deinem Arzt abklären! Es ist für ihn wichtig zu wissen das du auf Penicillin allergisch bist und WIE du reagierst! Dann wird er dir entweder sagen. "Oh das wusste ich nicht, lieber ein anderes" oder "Ja das ist mir bekannt, aber das Risiko ist sehr gering"

Liebe Grüße

lapideus

Wenn dein Arzt weiss ,dass du gegen Penicilin allergisch reagierst,wird er schon etwas aufgeschrieben haben was du verträgst.Sollte er es nicht wissen würde ich dort nochmal anrufen und nachfragen.

Cefurox gehört zur Gruppe der Cephalosporine, nicht zu den Penicillinen.

Aristella 12.03.2014, 10:55

Sie sind aber beide ß-Lactam-Antibiotika und somit "verwandt genug", dass da schon was sein könnte - abhängig vom Allergietyp.

1

Dein Arzt wird ja hoffentlich wissen, dass du allergisch bist? Wenn ja, dann verschreibt der dir nix, was dich umhaut. Und selbst wenn, wäre der da der Ansprechpartner...

Hier kann dir keiner die 100% Sicherheit geben, weil man ja nicht weiß inwiefern du reagierst - Cephalosporine und Penicilline sind schon miteinander verwandt, ob du es verträgst kommt ja drauf an welcher Allergietyp bei dir auftritt - und das kann nur dein Arzt beurteilen, keine Fremden im Internet.

Wieso fragst du das nicht deinen Arzt?

Warum fragst du das nicht deinen Arzt, der kann dir am schnellsten und kompetent Auskunft geben, oder verlässt du dich in diesem Fall lieber auf Aussagen wildfremder Leute?

Weiß dein Artzt dass du allergisch bist?

Was möchtest Du wissen?