Bei mir wurde 2010 festgestellt, dass eine Schilddrüse stark vergrößert, aber die andere SDdafür stark verkleinert ist. Seitdem nehme ich Thyronajod 50. Vor ca?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst einmal : Der Mensch hat nur eine Schilddrüse, diese hat einen rechten und einen linken Lappen. Die Lappen können unterschiedlich groß sein, das ist normal. Eine übergroße Schilddrüse bezeichnen die Mediziner als Struma. Ob eine solche behandelt werden muss, entscheidet ein Studium des Stoffwechsels der Schilddrüse. Ich würde Dir empfehlen, einen Spezialisten für eine Schilddrüsen-Behandlung aufzusuchen, das ist ein Endokrinologe. Wo es in Köln einen gibt, kannst Du bei der zuständigen Kassenärztlichen- Vereinigung erfahren. Die Adresse steht im Telefonbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
14.09.2016, 17:48

Ich vergaß zu schreiben : Ein homöopathisches Mittel gegen Dein Problem gibt es nicht !!

0

Was möchtest Du wissen?