Bei mir im Mauerwerk und/oder Fensterrahmen hat sich ein Wespennest angesiedelt. Was kann ich tun, außer einen Kammerjäger zu organisieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst musst Du Dir die Frage beantworten, ob Dich die Wespen dort stören. In 8-10 Wochen geht das Wespenvolk ein. Bis dahin wird sich die Anzahl jedoch erheblich erhöhen.

Ich habe ein Wespenvolk am Haus in einem Nistkasten und bis jetzt nicht eine Wespen in meinem Haus gehabt, trotz offenem Fenster in 2m Entfernung. Und in 20m Entfernung ein Hornissennest, in 30m Entfernung ein Bienennest mit ~2.000 Bienen.

Wenn man die Wespen nicht stört und Abstand hält zum Nest, ist nichts zu befürchten. Man kann gut mit ihnen leben!!

Versuchst Du vergeblich, das Nest zu entfernen, hast Du wahre Stechmonster um Dich. Die gehen dann auf alles los, was sich bewegt.

Umsonst kommt der Kammerjäger nicht!

meine Sorge wäre, dass sie sich durch das Mauerwerk fressen, evtl. dann aber auch den Weg in die Wohnung finden....

0

Insektenschaum , ist das beste 

wenn du dir das zutraust,  ist aber gefährlich 

Nichts, selber umsetzen ist sau gefährlich und töten ist verboten

Was möchtest Du wissen?