Bei meiner Wippsäge 380 Volt fliegen beim anschalten immer die Sicherungen heraus?

1 Antwort

Das sind bei einer solchen Säge immerhin 5500W Watt (zumindest bei meiner). Wenn dein Starkstomkreis nur mit 3 x 10A abgesichert ist, passiert das schon. Oder du hast 3 x 16A, aber flink, dann ist auch Essig. Und es kann an einer zu langen Zuleitung liegen. Also lass dir 3 x 16A träge vom Elektriker einsetzen, oder besorg dir einen Anschluss mit 3 x 25A, dann hast du allerdings eine höhere Bereitstellungsgebühr.

Jede Phase ist mit 16 Amper abgesichert.Auf der Säge steht 1P 7,4 kw 2P 5,5kw 3P kann ich leider nicht mehr erkennen reicht denn da 25 Amper pro Phase ?

0
@gandalf1212

Je länger die Zuleitung, desto höher werden ohmscher Widerstand und Spannungsfall. Daran wird's nicht liegen.

0
@gandalf1212

Ja, ein solcher Anschluss würde ausreichen. Meine Säge hat 5,5 kW bei 3p, also 3-phasiger Kraftstrom. Dann hat du keinen stärkeren Motor. Und wenn die Sicherungen trotzdem aufgeben, kann das 2 Gründe haben: Du hast flinke Sicherungen, oder einen Defekt im Motor. Schau mal auf die Sicherung, was da für ein Buchstabe steht bei der Bezeichnung 16A. Wenn da M (mittelträge) oder F (flink) steht, lass sie austauschen gegen welche, die die Bezeichnung T (träge) tragen. Vielleicht kannst du dir dann die Mehrkosten für einen 25A-Anschluss sparen.

0

Hilfe! Plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Bitte Antworten

Hallo An alle. Folgendes:

von einem Tag auf den anderen habe ich plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Das komische ist, das die 380 Volt nur in einem Kreislauf sind. In der Küche hab ich ganz normal 220 Volt. Aber im Wohnraum, Schlafzimmer & Bad sind in allen Steckdosen 380 Volt. Bitte um Antwort.

LG Flo

...zur Frage

Sicherung rausgesprungen - wieder anschalten?

Vorhin beim Braten von Essen auf meiner Induktionskochplatte ist die Sicherung raus gesprungen. Kann ich sie jetzt wieder anschalten und die Induktionskochplatte wieder benutzen oder kann dabei etwas passieren?

...zur Frage

Sicherung fliegt raus Hilfe

Wie oben beschrieben Fliegt dauernd die sicherung bei mir raus.

Die Sicherung ist die für den Warmwassererhitzer(Boiler) im Bad. Ich Leg ihn um und er fliegt SOFORT wieder raus. Sonst sind alle anderen sicherungen drinn und fliegen nicht raus. Ich habe im Bad auch Schimmel wo in einem anderen Thread Diskussion ist :/ Vermieter wollte sich drum kümmern, kann es da auch eine Ursache haben?

Macht dann sowas der Hausmeister oder das RWE weil es ja der Sicherungskasten von denen ist, WAS SOLL ICH TUN? Antworten wie : Zieh aus! Werden nicht beachtet. Bitte nur konkrette schnelle Hilfen :)

Danke

...zur Frage

Kühlschrank, Sicherung fliegt raus HILFE

Abend Leute. Also ich hab hier ein altes mobilheim stehen. Jetzt hab ich nen alten Kühlschrank gekauft der auch vor Ort noch tat. Aber als ich denn in der Bude nächsten tag an Strom machen wollte flogen dort die Sicherungen raus. Zu der Bude liegt ein 80 Meter kabel. Jetzt meine Frage : Woran kann es liegen das die Sicherung raus fliegt? Kann es an dem Kühlschrank liegen?

...zur Frage

Sicherung fliegt bei 1200W Säge immer raus?!

Hallo, habe ja schonmal von der Elektrik unserer "neuen" Wohnung gesprochen... http://www.gutefrage.net/frage/alte-elektrik-bei-wohnungsbezug-noch-zeitgemaess-und-zumutbar

Hätt ich nur mal bei der Besichtigung danach geschaut, nun ja.......

heute wollte ich Laminat verlegen, habe da eine tolle Gehrungssäge mit 1200W Leistung. Doch jedes Mal beim Anschmeißen fliegt die Sicherung raus? Ich habe alle Steckdosen hier in der Wohnung getestet, die Steckdosen laufen nur über 2 Sicherungen. Ich habe alles andere ausgesteckt. Keine Besserung

16A bei 220V sind max 3500W. Ist das ein Grund zum Mangel? Was könnte man da machen? was passiert denn dann erst wenn ich die Waschmaschine anschließe ?! Die Säge ist übrigens in Ordnung, getestet in der alten Wohnung.

...zur Frage

Sicherung springt beim Einschalten des PC-Netzteils raus

Ich hab folgendes Problem: Wenn ich mein PC-Netzteil (ein Thermaltake mit 630 Watt) einschalte, springt MANCHMAL die Sicherung raus und ich weiß nicht wieso. Folgendes ist mir bekannt:

  • Es liegt nicht daran, dass zu viel Strom durch die Sicherung fließt. Selbst wenn fast alle anderen Geräte aus sind tritt das Problem trotzdem auf.

  • Das Netzteil zieht nicht zu viel Strom. Auf dem Netzteil steht maximal 4,5 Ampere und 240 Volt. Auf der Sicherung 16 Ampere und 380 Volt.

  • Es liegt nicht an der Steckdosenleiste. Selbst wenn ich nur den PC dran hängen habe, tritt das Problem auf. Ich habe auch 2 verschiedene Steckdosenleisten getestet.

  • Es liegt nicht an einer bestimmten Sicherung. Ich habe es bereits an 2 verschiedenen getestet und bei beiden trat das Problem auf.

  • Wenn die Sicherung mal nicht raus geflogen ist, funktioniert alle Komponenten des PCs die mit Strom versorgt werden und das Netzteil problemlos.

  • Am auffälligsten ist aber, dass wenn die Sicherung mal nicht raus fliegt, ich das Netzteil im kurz darauf folgenden Zeitraum so oft aus und an machen kann, wie ich will und die Sicherung fliegt immer noch nicht raus (hab es 6-mal hintereinander getestet). Wenn ich dann aber ein paar Stunden warte, kann es gut sein, dass sie wieder raus fliegt. Wenn ich das Netzteil dann ausmache, die Sicherung wieder rein und das Netzteil wieder an geht es manchmal, manchmal fliegt sie aber auch wieder raus. Meistens lässt es sich dann aber damit regeln, dass ich das Stromkabel vom Netzteil und der Steckdosenleiste trenne, wieder einsteck und das Netzteil dann wieder an mache.

Meine einzige Idee wäre jetzt noch, dass der Einschaltstrom des Netzteils eventuell zu hoch ist. Damit kenne ich mich aber nicht aus. Kann das wirklich daran liegen und wäre dann so ein Einschaltstrombegrenzer sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?