Bei meinem Hund wachsen schon neue Zähne bevor die Milchzähne rausgefallen sind. Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen Hier die stelle unten rechts beim reißzahn. - (Hund, Welpen, Gebiss)

3 Antworten

Hallo,

das passiert leider häufig. Man kann helfen, dass die Michzähne schneller rausfallen, damit die neuen Zähne grade wachsen.

Geh in die Apotheke, in der auch homöopathische Mittel verkauft werden.

Kaufe dort Calcium phosphoricum D6 als Milchzuckertablette. Viermal täglich eine dieser Tabletten zwischen zwei Teelöffeln zerdrücken und das dann dem Kleinen ins Mäulchen schütten.

Damit haben wir bei unseren Welpen, wenn dieses Problem auftrat, immer sehr guten Erfolg gehabt und nie musste ein Tierarzt die zu festen Milchzähne ziehen.

Gutes Gelingen

Daniela

Und wenn bei so einer Stelle der Milchzahn wackelt darf man den dann selber rausziehen?

0
@vargrip

lol - wenn der Hund das mit sich machen lässt. Aber immer daran denken: verursachst du dem Hund Schmerzen, dann wird er sich in Zukunft immer sträuben, wenn du ihm ins Maul fassen willst - und manchmal ist es wichtig, dass man das macht.

2

Gib dem Hund viel Kaumöglichkeiten und beobachte den Zahnwechsel.

Wenn Du unsicher bist, so gehe zum Tierarzt. In manchen Fällen ist es notwendig, die Milchzähne zu entfernen. Sie könnten langfristig sonst zu Problemen führen.

danke für die schnelle antwort.Zu kauen hat er genug zb. Ein Stück Geweih, ein kauseil, rinderohren usw...

1
@vargrip

Mehr kannst Du nicht tun.

Der Zahnwechsel ist immer eine sensible Zeit. Für den Hund beginnt ja auch eine Neuphase in der Entwicklung zum älteren Tier. Die Babyzeit ist vorbei ;)

0
@FeeGoToCof

natürlich kann man mehr tun! Zum Tierarzt gehen z. B. und die Milchzähne ziehen lassen!

0
@dogmama

@dogmama...wer lesen kann.....vor 23 Minuten hatte ich das bereits geschrieben.

Aber KEIN Tierarzt wird vorzeitig ziehen. Erst wartet man ab, ob sich der Zahnstatus nicht selbstständig regelt!

0

Ist das normal so oder soll etwas getan werden?

wenn Du nichts unternimmst, wird sich sehr wahrscheinlich eine Zahnfehlstellung entwickeln. 

Dann werden die neuen Zähne neben die Milchzähne stehen und sich evtl. sogar ins Zahnfleisch bohren. 

leider kommt sowas immer wieder mal vor. Du solltest den Hund unbedingt einem Tierarzt vorstellen, dieser weiß mit Sicherheit was zu tun ist. Und er kann beurteilen inwieweit der Zahnwechseln schon fortgeschritten ist und ob und wann die störenden Milchzähne gezogen werden müssen. meist ist letzteres der Fall.

hier noch ein paar Infos dazu:

http://tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wissenswertes/milchzahnprobleme-des-junghundes/

Das Problem ist dass es morgen Sonntag ist und keiner arbeitet. Ist es schlimm wenn es erst am Montag dem Tierarzt gezeigt wird?

0

Was möchtest Du wissen?