Bei meinem hasen tränt das auge?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo SecretManga,

die "milchige Flüssigkeit" ist Eiter, die Ursache für das Problem muss (!) von einem Tierarzt gefunden und beseitigt werden. Es gibt sehr viele mögliche Ursachen, z. B. Kaninchenschnupfen, Zahnprobleme, Fremdkörper im Auge … Ohne die Ursache zu kennen, kann man nicht behandeln. Und eine so alte Salbe kannst du eh nicht mehr verwenden. Ein Argument für deine Mutter: Je später man die Ursache findet und abstellt, desto aufwändiger und teurer wird die Behandlung. Außerdem leidet das Tier, und das Immunsystem läuft permanent auf Hochtouren, wodurch andere Krankheiten ausbrechen können. Wenn man keine Tierarztkosten haben möchte, darf man keine Tiere halten – als Halter ist man verpflichtet, sich um seine Tiere zu kümmern. LG Ninken

Entzündete Augen können bei Kaninchen sehr viele, leider auch schlimme Ursachen haben. Bindehautentzündung, Allergie, Tränenkanal bis hin zu wirklich schlimmen Zahnproblemen, es kommt vieles in Frage.

Auf jeden Fall leidet das Tier, wenn das Problem schon vor zwei Jahren festgestellt wurde. Geh zu einem vernünftigen Tierarzt, mit dem kannst du sicher auch etwas arrangieren bzgl. der Bezahlung.

Vermutlich hat dein Hase eine Augenentzündung oder es hat einen Fremdkörper im Auge, du musst unbedingt deine Eltern davon überzeugen, dass du so schnell wie möglich zu einem Tierarzt musst. Davon wird dein Häschen auf jeden Fall nicht sterben.

was tun gegen hasen schnupfen...?

ausser zum tierarzt zu gehen!!!

...zur Frage

nase läuft &' auge tränt.

ichhabe eine erkälting und meine nase läuft und dabei tränt mein auge pausenlos. wie kann ich die erkältung am schnellsten loswerden und wie hört das auge auf zu tränen ?

...zur Frage

mein Kaninchen hat ein kleines Auge

Hallo wer kann mir helfen???? Mein Zergkaninchen hat seit Tagen ein kleines Auge ( kein Eiter keine Rötung) war vor einer Woche beim Tierarzt ... es hat auch keinen Fremdkörper im Auge Wir haben eine Cortison -Salbe bekommen die aber nichts gebracht hat.Wer weiß Rat? Das Kaninchen lebet im Haus

...zur Frage

Mein Kaninchen muss die ganze Zeit niesen und hat eine verstopfte Nase, was kann man dagegen tun?

Also das geht schon mehrere Wochen so, ich bin mir nicht sicher ob es sich um "Kaninchenschnupfen" handelt. Ich war bereits einmal beim Tierarzt und dieser hat mir ein Medikament und Schleimlöser-Pulver gegeben, was es bisschen gelindert hat, aber nicht komplett. Jedoch weiß ich jetzt nicht was man da noch machen kann, denn ich würde nicht gern nocheimal zum Tierarzt gehen, da dieser ziemlich teuer ist und die Medikamente auch. Gibt es alternative Hausmittel, die gegen sowas helfen? Und ist es ansteckend und muss ich den kranken Hasen von anderen Hasen fernhalten, denn ein anderer niest auch ab und zu mal..?

...zur Frage

Haben unsere Hasen jetzt ein Trauma?

Wir haben heute unsere drei jungen Hasen zum Tierarzt Gebracht. Auf dem weg dorthin hatten sie den ängstlichsten Blick, den ich jemals bei einem Tier gesehen habe. Die Pupillen füllten das komplette Auge. Sie saßen wie versteinert in dem Käfig und Bewegten sich nicht.

Zu allem Überfluss war dann auch noch ein Hund im Wartezimmer, der sichtlich Interesse an den Hasen zeigte, und den Käfig mit seinem Maul herumstupste. Die Hasen waren sich sicher, sie wären das zweite Frühstück für dieses raubtier.

Als wir sie wieder zurück ins Gehege gebracht haben, waren sie wie verstört. Sitzen bloß noch in der ecke  rum  und Rennen um ihr Leben wenn man auf sie zukommt.

Die Hasen haben diesen kurzen Ausflug sehr negativ wahrgenommen, keine Frage. Aber ist es möglich, dass auch Tiere durch solch eine psychische Belastung, oder "Misshandlung" (klingt übertrieben, aber ich weiß für die Viecher war das genau das)  ein Traumata bekommen? Oder andere psychische Schäden?

PS: kann ich etwas tun, dass sie beim nächsten mal gechillt sind? Ich denke da an irgendein Beruhigungsmittel, das die Tiere auf einen angenehmen trip schickt 😄
Danke für answers

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?