Bei Mc Donalds arbeiten? Wie ist es so?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell macht man alles mal durch... Bis Außer dem Drive und das Café. Dann gibt es auch immer ein paar Mitarbeiter welche nur Kasse machen, welche auch noch nie in der Küche waren. Generell werden eher die jüngeren Mitarbeiter an die Kasse gestellt. Normalerweise föngt jeder im Rotationssystem an, du wirst auch alle Stationen durchmachen (Küche Grill/Bop, Kasse, Lobby) und irgendwann später, wenn du schon eine Weile dort arbeitest, wirst du eigtl. größtenteils immer dasselbe machen. Du wirst sogt wie immer nach Tarifgruppe bezahlt (bei uns im Osten sind das zu Beginn 07.06 €). Ich weiß ja nicht in welcher Filiale du anfangen willst, aber wenn du in einer Arbeiten möchtest, die nicht direkt Mitten in irgendeinem Touristendomizil liegt, ist die Arbeit ertragbar. Bei uns z.b. Ist Montag - Donnerstag immer recht wenig los, es gibt schon teilweise Zeiten wo es voller ist, dennoch ist die Arbeit recht gechillt. Freitag ist schon mehr los und Samstag ist es immer extrem voll und stressig. Ab 6.30 Arbeitszeit bekommt man 30 Minuten Pause. Dann darf man was essen. Bei uns ist das so geregelt das man für jede Stunde die man arbeitet was für 50 Cent essen darf. Man muss das, was man gegessen hat dann in eine Liste Eintragen. Jedoch essen viele bedeutend mehr und schreiben dies nicht auf. Trinken darf man immer während der Arbeitszeit. Jedoch solltest man dies nicht zu oft tun, da sonst die Schichtleiter sauer werden. Die Mitarbeiter sind eigtl. alle nett, unsere Chefin ist wirklich extrem freundlich! Die Schichtleiter sind manchmal ein bisschen streng, aber auch vollkommen in Ordnung (Außer eine, die kann ich überhaupt nicht leiden). Ahja und die Arbeitszeiten sind sehr flexibel. Zu Beginn trägst du deine Verfügungszeiten ein, dann wirst du nur zu diesen Zeiten eingetragen. Also Ansich ist die Arbeit vollkommen in Ordnung. Falls du noch 1 Frage haben solltest, kommentier einfach :)

Ist von restaurant zu restaurant unterschiedlich mit den arbeitszeiten. Kommt auf den restaurantleiter an, ob er menschlich ist oder nicht. Und du musst anfangs jede station durchgehen, und was dir am besten liegt, belibst du in der regel.

Bezahlung ist mehr schlecht wie recht, und viel stress und du stinkst nach der arbeit entweder nach pommesfett oder nach burger..

Ein erfülltes leben sieht meiner meinung nach anders aus

Was möchtest Du wissen?