Bei Masturbation immer gesund (gedanke)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gute Frage.Körperlich kann einem ja nichts passieren, sicherer wie Kondome.Die andere Frage ist man selber.Gibt so einige Filmchen im Internet, reine Zweisamkeit ist nicht mehr zu finden.Also ein einfacher Stellungswechsel artet gleich in krankhaftes Verhalten aus.Das man Anal niemanden befriedigen kann, oder man vor anderen steht, und sich unwohl fühlt, braucht man wohl nicht zu erwähnen.(Lösung wäre einfache Nacktheit, einzeln, so nebenbei.)Der Gedanke, nicht normal zu sein, kann einen aber kränker machen, wie das Filmchen schauen selber.Man sollte sich gut überlegen, am besten vorher, was O.K. ist, und was nicht.Das sollte man dann immer im Kopf behalten, und sich sicher sein, das man richtig liegt.Geht übrigens auch nachher, bevor die Selbstfolterung wieder beginnt.Und, aufhören so schnell wie möglich. Weißt ja, was dein Onkel sagen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masturbation ist völlig Gesund... egal woran du denkst... Es sei den du hast irgendwelche Kranken Gedanken.... aber das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
17.06.2017, 08:17

Hey real0212

Vorsicht! 

Er denkt-sich gedanklich bei der SB mit einer Geschlechtskrankheit infiziert zu haben. Er hatte noch nie "echten" Sex,füchtet aber aufgrund einer leichten Grippe sein Tod sei unausweichlich. 

Das nun dürfte der 6. Beitrag dazu sein. 

Ich finden seine Gedanken schon-etwas krank. 

2

Ich verstehe deine Frage nicht ganz. Es wäre hilfreich, wenn du das Ganze noch mal in verständlichen Sätzen formulieren würdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also körperlich krank solltest du davon nicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?