Bei Magen und Darm Virus in die Sonne legen sehr schädlich?

3 Antworten

MagenDarm schlaucht den Körper, deshalb ist anderes auch anstrengender für ihn. Ich würd mich nicht direkt grillen, nur bissl Sonne, vielleicht wo im leichten Schatten. Viel trinken. Und achte drauf, wenn s Dir irgendwie komisch wird- raus aus Sonne.

Gute Besserung und dann schönen Urlaub!

Nein eigentlich ist Sonne nicht wirklich schädlich bei diesen Effekten , nur dein Körper ist halt belastet und Sonne ist auch für den Körper anstrengend

Seit 1 Woche Magenschmerzen Durchfall und Übelkeit

Hallo habe seid ca einer Woche bei jeder Nahrungsaufnahme extreme bauchkrampfe (unabhängig von dem Was ich esse) begleitet von Durchfall. Jemandem wird mir auch extrem übel! Ich kann mir nicht erklären wo das plötzlich herkommt, so ein Magen Darm Virus ist doch schnell wieder vorbei oder ?

...zur Frage

Seit Jahren unerklärliche Magenschmerzen?

So nach etlichen Arztbesuchen ohne Befund habe ich mich jetzt dazu entschlossen mich auch mal an das Internet zu wenden in der Hoffnung hier vielleicht auf Gleichgesinnte oder Menschen mit ähnlichen Probleme zu treffen. Also wo fange ich an... Ich habe schon seit ein paar Jahren immer wiederkehrende Magenprobleme. Meistens sind es Magenschmerzen/krämpfe sie treten ohne Vorwarnung auf von jetzt auf gleich. Mal sind sie richtig schlimm und mal weniger. Zudem ist mir häufig übel, unabhängig davon was ich esse. Häufig ist mir auch übel ohne dass ich überhaupt etwas gegessen habe, Übergeben muss ich mich allerdings davon nicht. Sodbrennen und saueres Aufstoßen habe ich ebenso nicht. Die Schmerzen sind oft so schlimm dass ich über Tage nichts essen kann und an anderen Tagen ist dann alles wirklich einwandfrei dass ich gar keine Schmerzen habe, was aber in nur ein paar Stunden wieder komplett umschlagen kann. In den letzen Jahren habe ich etliche Magenspiegelungen und Tests über mich ergehen lassen die alle jedoch ohne Befund waren. Eine Gastritis, Fruchtzucker-, Milchzucker- und Gluten-Unverträglichkeiten wurden ausgeschlossen, ebenso wie Gallensteine und Helicobacter. Danach wurde ich zur Psychotherapie geschickt da (bis jetzt) keine Körperliche Ursache für mein Problem gefunden wurde. Die zwei jährige Therapie hat an den Problemen allerdings rein gar nichts geändert. Jetzt ist meine Frage ob er hier Leute gibt, die unter ähnlichen Problemen leiden und wie sie damit umgehen oder ob sie eine Lösung dafür gefunden haben.

...zur Frage

Darf ich meinen Orangensaft in der Sonne stehen lassen?

Wenn ich meinen O'saft frisch presse und lasse ihn draussen in der Sonne stehen, bringt das Nachteile oder ist das schädlich?
 

...zur Frage

Kann Durchfall im Verlauf einer Magen Darm Erkrankung positiv sein?

Seitdem fühle ich weniger Druck auf dem Bauch

...zur Frage

Wer hatte auch anhaltende Verdauungsstörungen und Schmerzen nach Magen-Darm-Infektion und kann mir einen guten Rat geben?

Hallo,

ich suche dringend Menschen mit ähnlichen Beschwerden. ich hatte vor 4 Jahren eine Chlostridieninfektion nach Antibiotika, wurde daraufhin sehr krank, hatte 2 Jahre lang massive Darmstörungen mit Krämpfen, Durchfällen,Schmerzen, Blähungen, 32 kg Gewichtsverlust, Zusammenbruch des Immunsystems, Pfeiffersches Drüsenfieber. Erst seit einem jahr ging es mir von der Verdauung her wieder besser. Doch Ende Oktober 15 hatte ich nun wohl leider leider einen Magen/Darmvirus aufgeschnappt (plötzlicher Durchfall und Übelkeit) und seitdem hat sich der Darm nicht mehr erholt. Der Erreger wurde leider nicht ermittelt. Der Darm ist übersensibel geworden. Ich leide unter schmerzhaften Blähungen, ja Krämpfen, Gluckern und Rumoren, tägliche Übelkeit auf Höhe des Mageneingangs über Stunden, der Körper scheint sensibler geworden zu sein, denn ich verspüre auch den Eisprung (den ich nie gemerkt hatte) schmerzhaft über Tage, Schwäche.. es ist grausam, dass Essen so Schmerzen verursacht. Ich hatte doch ein jahr keine Probleme, es muss mit dem Magen/Darmvirus oder welcher Erreger es auch immer war, zusammenhängen. Chlostridien sind es nicht mehr, die Darmflora? bitte, hat jemand ähnliche Erfahrungen nach Antibiotika oder einem Magen/Darminfekt gehabt ? es gibt ja ein sog. postinfektiöses Reizdarmsyndrom, aber ich finde niemanden, der mir sagen kann, was ich tun muss..

...zur Frage

überdosierung von japanischem heilpflanzenöl schädlich?

Hallo, Habe Magenprobleme und gerade Heilpflanzenöl eingenommen! Allerdings 10 Tropfen, habe danach erst gesehen, dass es 2-4 sein sollten! Was soll ich tun? Ist es schädlich?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?