Bei laufender Insolvenz, darf man dann Mietvertrag kündigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erkundigen sie sich mal bei Haus und Grund, ist sowas wie Mieterschutz, nur für Vermieter, allerdings kann ich es mir nicht voestellen, dass er damit durchkommt, wenn jeder der insolvent wird mit mal keine Miete mehr zahlt, wo kommem wir denn da hin, dann kann ja jeder zweite vermieter auch gleich Insolvenz anmelden, wenn er von den Mieteinnahmen lebt

Die Kündigung wird wirkungslos, wenn die zentrale Stelle für Wohnungssicherung seine Mietschulden übernimmt. Das macht sie in aller Regel. Allerdings nicht mehrmals im Jahr hintereinander.

Ohne Antrag von sich aus NICHT!

0
@ichamcomputer

natürlich muss das beantragt werden. Aber sie meldet sich von sich aus und weist darauf hin. Dann wird der Mieter das ziemlich sicher auch tun.

0

Das wäre ja was völlig neues - so was wie eine Härtefallregelung, gell...

Lass dich nicht verkackeiern..., klar kannst du kündigen - ich würde auch schnellstens eine Räumungsklage beantragen...!

Muss man Kabel Verträge bei Insolvenz kündigen.

Darf der Gerichtsvollzieher anordnen, dass man bei einer privat Insolvenz ,vorhandene Kabel Verträge (hier Kabel Deutschland) kündigen muss?

...zur Frage

Mietvertrag und Kündigung?

Moin moin, in meinem Mietvertrag ( Studentenwohnheim ) steht als Klausel drin: "Der Mieter kann jeweils mti einer 3-monatigen Frist zum 01.03. oder 01.09. kündigen."

Da wollte ich mal fragen, ob das rechtens ist, dass ich nur zu diesen beiden speziellen Terminen kündigen darf, und falls nicht, ob der Vertrag dann nicht eh ungültig wäre und ich eventuell jetzt noch ( ohne bisherige Kündigung ) zum 01.08. oder 01.09. ausziehen könnte, ohne weiterhin die Miete hier zu bezahlen ?

Danke schonmal.

...zur Frage

Wenn eine fristlose Kündigung schriftlich dem Mieter zuging, dieser die Wohnung nicht räumt, muss die Räumungsklage innerhalb einer Frist beantragt werden?

Wenn eine fristlose Kündigung schriftlich dem Mieter zuging, dieser die Wohnung nicht räumte, muss die Räumungsklage innerhalb einer Frist beantragt werden? Es ist bekannt, dass man dem Mieter nach der fristlosen Kündigung mindestens zwei Wochen Räumungsfrist zugestehen muss, bis eine Räumungsklage beantragt werden darf. Es geht hier ausschließlich darum, ob man eine Räumungsklage jederzeit nach der fristlosen Kündigung beantragen kann oder ob diese innerhalb einer bestimmten Frist beantragt werden muss, da sonst eine erneute fristlose Kündigung ausgestellt werden müsste.

Danke schon einmal für eure Antworten, da ich teils sicher bin, dass es eine Frist gibt, mich aber noch einmal vergewissern wollte und anderweitig keine Antworten bekomme.

...zur Frage

Mietvertrag nur vom Ehemann unterschrieben, aber beide Ehepartner im Mietvertrag genannt, darf die Frau in der Wohnung nach fristgerechter Kündigung weiterhin?

Der Ehemann hat nur den Mietvertrag unterschrieben, beide sind aber im Mietvertrag als Eheleute aufgenommen. Das Paar lässt sich scheiden und der Ehemann reicht die Kündigung der Miete ein. Auszugstermin wird von der Ehefrau den Mietern mitgeteilt und neue Mieter werden gefunden (Vertrag unterschrieben). Jetzt, findet die Frau keine neue Wohnung und will in der Wohnung weiterhin bleiben. Welche Rechte haben wir als Vermieter? Danke.

...zur Frage

Hallo uns zwar möchte ich wissen ob meine Bank mein Dispolimit Kündigen darf ich bin nicht in Insolvenz oder so ich krieg Gehalt jeden Monat nur ich?

Wollte es erhöhen und damals hat man es mir aus irgendeinem Grund abgelehnt ich verdienen das 4 fache des Dispolimit

...zur Frage

Fristlose Kündigung Mietvertrag - muss der Noch-Mieter die Miete bis zum Auszug bezahlen?

Ein Mieter ist mit 5 aufeinanderfolgenden Monatsmieten im Rückstand. Wenn ich ihm nun ausserordentlich fristlos kündige, dem Mieter aber eine Frist zum Auszug bis zum 28.02.2018 setze, der Mieter die Wohnung aber schon zum 31.01.2018 verlässt, muss er dann die Miete trotzdem bis zum 28.02.2018 begleichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?