Bei Kuhmilchallergie Butterreinfett?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wenn du auf Kuhmilcheiweiß reagierst, so lass dieses Produkt weg, da auch in Butterreinfett winzige Spuren von Milcheiweiß enthält. Jede Spur ist eine Provokation für den Körper. Wir ernähren uns Aufgrung der Milcheiweißallergie eines Familienmitglieds seit 19 Jahren ohne Milch und Milchprodukte. Ja ich weis, das ist schwer, aber halt auch die einzige Lösung für deine Allergie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich auch Butterschmalz, und ist das Milchfett das nach dem Separieren der anderen Bestandteile ( u.a. auch der Laktose ) übrig bleibt.

Du kannst es bei Laktoseintoleranz bedenkenlos konsumieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.vegpool.de/wissen/butterreinfett.html

Lies das, da steht, dass es Proteine der Butter enthält.

Jetzt ist die Frage, warum du die Milch nicht darfst. Wenn es wegen des Eiweißes ist, solltest du es vielleicht nicht essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brunnenwasser
10.10.2016, 20:16

Gut gegoogelt aber schlecht gelesen, es sind NICHT die Proteine

0

Was möchtest Du wissen?