Bei Krankschreibung daheim bleiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne jemanden, der hat sich einen Krankenschein ausstellen lassen und ist dann in diesem Zeitraum auf dem Flohmarkt gewesen. Dort war zufällig auch sein Chef und es kam kurz zu einem Gespräch. Als der Krankenschein dann vorüber war und dieser Jemand wieder zur Arbeit ging, lag im Büro schon seine Kündigung bereit. Das soll wohl ein fristloser Kündigungsgrund sein, wegen Vertrauensbruch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User1650
28.01.2013, 14:49

Davon habe ich auch gehört. Ich halte es daher auch für besser, im Krankheitsfall ganz daheim zu bleiben.

0

Ich würde an Deiner Stelle daheim bleiben. Stell Dir mal vor, während der Fahrt zu Deinem Freund passiert Dir etwas! Soweit ich es weiß, sollte ein Aufenthalt bei ihm, wenn überhaupt, mit Deinem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Ich wünsche Dir in jedem Fall nur das Beste und eine gute Genesung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du bist ja eigentlich nicht bettlägerig krank geschrieben. Also kannst du raus zum Einkauf, Spazierengehen etc., also ggf.notwendige Dinge. Kinobesuch oder Karnevalsfeiern würde ich mir dann doch verkneifen , denn die könnten ggf. zu einer Abmahnung führen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun,ins Bett legen und auskurieren ist bei einer Grippe immer das Beste.Aber du bist ja nicht bettlägerig.Natürlich darfst du zu deinem Freund fahren.Du must deinem Chef ja nicht erzählen das du weg fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?