Bei Kontakt mit Hund (Havaneser) laufende Nase?

5 Antworten

Es gibt keine Allergikerhunde.

Und man ist auch nicht auf die Haare allergisch, sondern auf Enzyme im Speichel, Milbenkot oder beides. Die Haare bestehen aus demelben Material wie unsere und sind nicht selbst der Ellergieauslöser, deshalb spiel es auch keine Rolle, ob der Hund haart oder nicht.

Das allergieauslösende Enzym wird allerdings vererbt, so daß es Rassen gibt, die es kaum aufweisen, weil ihre Gene es nicht hergeben. Betonung auf kaum. Auch bei diesen Rassen (Pudel, Wasserhunde, andere lockige Rassen, vereben es wenig), kann es vorkommen.  Deshalb muß man den individuellen Hund testen lassen, wenn man sicher gehen will.

Allerdings kommt man als Hundehalter fast zwangsläufig auch mit anderen Hunden als dem eigenen in Kontakt, sei es direkt oder indirekt.

Hast du mal Pudel versucht? Viele Leute mit heftiger Allergie können ohne Probleme Kontakt zu Pudeln haben. Es kommt auch auf Alter und Geschlecht an. Wenn man auf einen Hund allergisch ist, ist man nicht gleich auf allergisch. Allergikerhunde gibt es nicht. 

Es gibt keine Allergikerhunde.

Der Mensch reagiert nicht auf das Haar, sondern auf das Enzym im Speichel. Und dieses Enzym haben sogar Nackthunde, so dass selbst diese keine "Allergikerhunde" sind.

Neumodische Verkaufsstrategie!

Was allenfalls möglich wäre, wäre ein Test auf ein bestimmtes Tier. Nicht auf jedes Tier, eines Wurfes muss man zwangsläufig reagieren. Aber bei Allergien muss man immer damit rechnen, dass sie möglicherweise immer wieder mal aufflackern, oder auch ganz verschwinden können.

Da hast du Recht, aber durch Haare werden doch Speichel, Urin etc. die die allergischen Stoffe enthalten übertragen.

Und wo ich mit diesen Stoffen in Berührung kam war alles in Ordnung, also keinerlei Rötung oder Reizung an den Stellen.

Und was sagt dir das, dass es nur ganz leichtes Nase laufen war und sonst keine Symptome.

Muss doch eine sehr schwache Allergie sein, bei der man eigentlich trotzdem einen havaneser halten könnte?

0
@Hund1elieb12

Die Enzyme werden aber nicht ausschließlich dadurch übertragen, sondern sind auch auf der Haut des Tieres (Reinigung), auf Deiner Haut (Lecken), auf Gegenständen (Spielzeug), usw., usw., usw....

3
@FeeGoToCof

Und was sagt dir das, dass es nur ganz leichtes Nase laufen war und sonst keine Symptome.

Muss doch eine sehr schwache Allergie sein, bei der man eigentlich trotzdem einen havaneser halten könnte?

0
@Hund1elieb12

Diese Entscheidung kannst nur Du alleine treffen. Jeder Allergologe würde Dir abraten!

1
@Hund1elieb12

Du warst ja keine 24 Stunden mit dem Hund zusammen. Alllergien können sich auch verstärken.

4

Da hätte ich mir meine Antwort ja sparen können, hätte ich deine zuerst gelesen ;).

2

allergische Reaktionen nach Hypodesensibilisierung?

Hey,

folgendes: Seit 4 Wochen mache ich eine Hypodesensibilisierung gegen Graspollen. Ich bekomme so Spritzen unter die Haut am Oberarm. Die ersten beiden Male war alles in Ordnung, die Stelle war jeweils etwas dick, aber ansonsten soweit ok. Bei der 3. Woche hatte ich auch die Stelle dick und es hat manchmal sehr gejuckt. Gestern hatte ich dann die 4. Spritze bekommen, die Stelle ist jetzt zwar nicht so dick, aber ich habe dauernd eine laufende Nase, fühle mich abgeschlagen und mein Rachenraum kratzt (so am Gaumen, vllt etwas mehr rein).

Jetzt meine Frage, kann das an der Desensibilisierung liegen? Dass ich dadurch dann eine allergische Reaktion zeige und meine Rachenraum dadurch kratzt und ich mich so fühle, als wenn wir jetzt Gräserpollen rumfliegen haben^^^

Oder kann das eher nicht der Fall sein?

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Hoher puls bei geringer belastung?

Also, ich war vor ca 3 Wochen ein paat Tage krank. Aber keine Angina sondern nur halsweh und laufende Nase. Ca 2 Tage nachdem alles abgeklungen war bin ich wieder ins Fitnessstudio und gleich aufs Laufband. Ich war sehr geschockt als das Laufband plötzlich einen Puls von 200 angezeigt hat. Seitdem habe ich immer so einen hohen puls, auch wenn ich nur aufstehe oder treppen steige. Wenn ich Basketball spiele steigt der Puls rasannt und ich spüre auch die Mandeln stark. Ich war schon beim Arzt der ein EKG gemacht hat. Diesee sagte jedoch dass mit meinem Herz alles in Ordnung sei. Auch wenn ich zu schnell aufstehe wird mir kurz bisschen schwindelig.

Kann mir bitte jemanden sagen was das sein kann und ob ich da td sport machen darf??

...zur Frage

Kann ich den Welpen aus Ungarn guten Gewissens kaufen oder nicht?

Seit 5 Jahren habe ich mich informiert und alles gelesen, was es für Neuhunde- bzw. Neuwelpenbesitzer zu lesen gibt und endlich habe ich mich entschieden. Ein Havaneser soll es werden. Nach langer Sucherei habe ich auch endlich einen süßen Wauzi gefunden und zwar von einem Züchter aus Ungarn. Hier die Webseite von ihm:  http://longhaired.uw.hu/hwelpen.htm.

Natürlich habe ich auch gelesen, dass man vorsichtig sein muss bei einem Welpenkauf aus dem Ausland usw. Ich habe schon mit dem Züchter telefoniert und alles hörte sich gut an bis auf... er bringt die Welpen selbst von Ungarn nach Deutschland, da einige deutsche Züchter von ihm ebenfalls Welpen gekauft haben. Lieferservice inbegriffen sozusagen. Er hat mir aber auch angeboten, nach Ungarn zu kommen und seine Zucht zu besichtigen. Da ich unsicher war habe ich den VDH angeschrieben und die haben mich an den FCI Ableger in Ungarn weiterverwiesen. Ungarn teilt mir mit, dass der Zwinger registriert ist. Allerdings...

Auf meine Nachfrage, ob dort alles in Ordnung sei teilte man mir mit :

Leider können wir als Dachverband keine Züchter empfehlen oder von ihnen
abraten.

Und das verunsichert mich jetzt total, weil das kann ja alles heißen.  Was denkt ihr? Oder hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem Züchter? Er heißt Krisztián Nagy.

...zur Frage

Heuschnupfen extrem?

Moin, ich bin 19 jahre alt und zwar habe ich ziemlich krass heuschnupfen. Laufende oder verstopfte nase, jucken im gaumen, ständiges niesen, juckende und tränende augen und sogar in den armbeugen neurotermitis.

Vorhin war ich in einem see baden, meine augen finge dann irgendwann stark an zu jucken und irgendwann merkte ich einen leichten schmerz auf der rechten brustseite. Ich war direkt ziemlich erschrocken. Nun tut sogar das niesen und nase ausschnauben in der rechten brustseite weh. Könnt ihr mir eventuell sagen was das sein kann?

Wie ihr in meinen anderen fragen finden könnt hatte ich bereits vor graumer zeit häufiger schmerzen in der brust. Allerdings wurde vom arzt nun diagnostiziert das dies von meinen körperlichen fehlhaltungen kommen könnte. Durch unterschiedlich ausgeprägte muskulatur und durch mein hohlkreuz und meinen buckel sobald ich sitze

Was bedeutet der schmerz in der brust?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?