Bei Kleinanzeigen Spielzeug verkauft - bei Wohngeld angeben?

5 Antworten

Nein. Du hast nur das vorhandene Sachvermögen in Geldvermögen umgewandelt. Da ist die Summe ( wahrscheinlich) nicht erheblich.

Nein, das war ja nur eine einmalige wirtschaftliche Betätigung ohne Gewinnerzielungsabsicht

also meinst du ich sollte es eintragen und werde keine Konsequenzen haben Das Geld taucht auf meinem Konto auf, dh. wird evtl bei Vorlage meiner Auszüge gesehen, wenn ich irgendwann einen Folgeantrag stelle.

0
@33ter

Das geht Ämter an sich nichts an, wenn Du Dich wohler fühlst gib es als einmalige Einnahme Spielzeugverkauf an, verpflichtet bist Du dazu nicht.

0

Das geht niemanden etwas an.

Vermieter will Selbstauskunft - jedoch kein Nettoeinkommen

Hallo, Community!

Ich interessiere mich für eine Wohnung und habe den Makler angeschrieben. Dieser hat mir einen Fragebogen geschickt, den ich auszufüllen habe. Unter anderem ist dort der Punkt "Nettoeinkommen" aufgeführt. Ich habe jedoch die letzten Jahre studiert und nur als Aushilfe nebenbei gearbeitet, manchmal monatelang gar nicht. Die Wohnung, für die ich mich interessiere, würde ich aus Erspartem finanzieren und ggf. Schüler-Bafög oder Wohngeld (wenn mir das zusteht). Ich werde einen einjährigen Ausbildungsgang in Vollzeit besuchen.

Was gebe ich da also an um nicht gleich durch das Raster zu fallen? Sollte ich vielleicht auch noch eine Mietbürgschaftserklärung, welche meine Eltern unterschreiben würden, mitabgeben?

...zur Frage

17% mietrendite. Wird das Einkommen dem Bafög und Wohngeld angerechnet ?

Hey,

Könnte viele Studenten interessieren.

Ich will eine Immobilie kaufen mit einer Brutomietrendite von 17% und ich bekomme im Moment Bafög und Wohngeld. Die Einnahmen sollen zurück gestellt werden für Wertsteigerung in der Immobilie. Wenn die Einnahmen in eine Gesellschaft führen, dann müssten sich ja meine Einnahmen nicht erhöhen, sondern nur mein Vermögen?(dadurch das Ich der Gesellschafter bin). Weiß jemand nach welchen Kriterien das Bafög Amt den Wert der Immobilien bestimmt (Kaufpreis abzuüglich Abschreibungen?) die Finanzierung wird natürlich den Vermögen gegen gerechnet.

Liebe Grüße

...zur Frage

quietsche Spielzeug für hund?

Hallo habe für unseren welpen ein spielzeug gekauft. Es ist ein Plüschtier in dem sich eine kordel befindet und eine kleine quietsch hupe die aber nur an einem punkt quietscht Lso nicht dauerhaft er rennt wje ein geisteskranker durch die Wohnung und spielt. Er soll dieses Spielzeug nur zu bestimmten Tageszeiten haben wenn er lernt allein zu sein. Nun wurde aber gewarnt dass hunde durch das quietschen durchdrehen können. Kann ich ihn unbedenklich alleine lassen damit? Wir sind derzeit bei 30 minuten alleine sein. Liebe grüße

...zur Frage

FSJ und Wohngeld in Berlin?

Ich habe vor ein FSJ zu machen und möchte aber auch endlich ausziehen. Jetzt ist die Frage ob ich Wohngeld beantragen kann oder ob es mir zusteht. So weit ich weiß bekommt man bei dem FSJ ja nur so 320€. Plus Kindergeld und Halbweisenrente. Hat da jemand eine Ahnung, ich hab da irgendwie keine eindeutige oder aktuelle Antwort gefunden. Achso dazu vielleicht noch: meine Mutter verdient nicht genug um mich in dem Punkt zu unterstützen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Muss ich in diesem Fall nochmals einen Wohngeld Antrag stellen?

Guten Tag.

Seit Februar 2017 beziehe ich unterstützend Wohngeld.

Im Februar 2018 lief mein erster Bewilligungszeitraum aus und ich beantragte das Wohngeld neu via dem mir automatisch zugeschickten Beantragungsbogen.

Nachdem ich Alles eingereicht hatte, dauerte es insgesamt etwa einen Monat, bis die Bewilligung zurück kam.

Nach der Freude folgte der Schock. Ich bekam das Wohngeld nur für 3 Monate bewilligt, weil mein Arbeitsverhältnis (geringfügig) nur bis 30.04.2018 besteht. Ich sofort die Lohnscheine geprüft und gesehen, dass der 30.04.2018 als Austrittsdatum feststeht.

Dem ist jedoch nicht so. Ich sofort meinen Arbeitgeber kontaktiert. Ich lief unter einem 2 jährigem befristeten Arbeitsvertrag, welcher zum 01.05.2018 automatisch entfristet weiter läuft. Einige Tage später bekam ich den entfristeten Arbeitsvertrag zur Unterschrift zugesandt (er wäre mir wahrscheinlich dann etwas später zugesandt worden).

Zwei Exemplare schickte ich postwendend wieder zurück zum Arbeitgeber. Die gesamte Korrespondenz als Kopie an die Wohngeldstelle via Einschreiben.

Ich hoffe nun einfach, dass meine zuständige Sachbearbeiterin das jetzt so mit einarbeiten kann, sonst müsste ich jetzt im März nochmal komplett neu beantragen. Das ist doch Humbug. Alle aktuellen Belege sind ja eingereicht.

Selbstverständlich werde ich ihr nochmals eine Kopie vom vollständig unterschriebenen Arbeitsvertrag zuschicken.

Wie verhält sich dieser Fall?

...zur Frage

Wie fülle ich den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung als Promoter aus?

Hi,

ich bin nun Promoter (Student) und fülle gerade den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung aus. Vielleicht haben einige damit schon Erfahrung und können mir helfen.

Zu Punkt 2.1 Art des ausgeübten Gewerbes/der Tätigkeit wollte ich hinschreiben: Promotion, Marktforschung, Kundenbetreuung, Interviewer, Verteilen von Werbemitteln (ich weiß, dass das nicht alles reinpasst...Sicherlich kann man da etwas viel einfacheres hinschreiben. Ich denke nur "Promotion" ist zu allgemein.

Zu Punkt 2.2 Anschrift des Unternehmens Als Bezeichnung: Promotion? Da ich kein Unternehmen habe, kann ich auch keine Anschrift angeben oder muss ich stattdessen einfach meinen Wohnsitz angeben?

Zu Punkt 2.6 Gründungsform Da kann ich ja das Datum des Beginns der Tätigkeit als Promoter angeben aber eine Anschrift eines Unternehmen kann ich da ja wieder nicht angeben, da nicht vorhanden...

Zu Punkt 3.1 Voraussichtliche Einkünfte aus Selbstständiger Arbeit nehme ich an oder?

Zu Punkt 4 Angaben zur Gewinnermittlung Da muss ich ja nichts angeben

Zu Punkt 5 Da muss ich ja auch nicht angeben

Zu Punkt 6 auch nichts...

Erst wieder zu Punk 7.3 Ich verdiene sicherlich unter 17500 als Promoter :D...aber welchen der beiden Punkte muss ich dann ankreuzen oder muss ich da überhaupt etwas ankreuzen?

Zu Punkt 7.5 Steuerbefreiung Was muss ich da ankreuzen, bzw. muss ich da überhaupt etwas ankreuzen?

Zu 7.9 und 8 Muss ich ja auch nichts angeben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?